Chrissy Teigen (35) beschäftigte der Foto-Eklat um Khloé Kardashian (36) so sehr, dass sie das Thema sogar mit ihrem Therapeuten besprach! Vor einigen Wochen wurde ein unbearbeitetes Bild der Keeping Up with the Kardashians-Queen geleakt – die Beauty ließ daraufhin nichts unversucht, um das Foto aus dem Internet zu verbannen, anstatt zu ihrem unretuschierten Körper zu stehen. Das löste einen Shitstorm aus – Khloé würde ein falsches Bild vermitteln. Die pikante Angelegenheit beeinflusste auch Chrissy Teigen!

In einem Auftritt bei “Watch What Happens Live with Andy Cohen” kam das Model auch auf das Foto-Drama zu sprechen und verriet, dass diese Thematik sie sehr intensiv beschäftigt hätte. “Ich habe in der Therapie darüber gesprochen, seltsamerweise, wegen meiner eigenen Unsicherheit mit meinem Körper”, gab die 35-Jährige zu. Sie kritisierte, dass Prominente ein falsches Bild davon vermitteln würden, wie ein echter menschlicher Körper aussehe.

Es frustriere sie, dass Khloé so hart an ihrem Körper gearbeitet habe und jeder stolz auf sie sei – sie aber offensichtlich trotzdem nicht zu sich stehen könne. “Du willst, dass so jemand sagt: ‘F*ck, ja, das ist mein Körper in jedem Licht'”, fand die Ehefrau von Sänger John Legend (42).


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel