Vor wenigen Tagen sorgte Janni Kusmagk (28) für einen absoluten Schreckmoment bei ihren Fans: Nachdem die ehemalige Adam sucht Eva – Promis im Paradies-Kandidatin und ihr Mann Peer Kusmagk (44) Ende Juni zum zweiten Mal Eltern geworden sind, kämpft die frischgebackene Mama nun mit gesundheitlichen Problemen. Die schweren Wochenbett-Komplikationen werden momentan sogar im Krankenhaus behandelt. Jetzt verrät Janni, wie es ihr momentan geht und um welche Komplikationen es sich genau handelt.

Der Ex-Profisurferin ist es wichtig, ihrer Community auf Instagram auch die nicht so schönen Momente des Lebens zu zeigen. So postet sie nun einen Schnappschuss von sich und Töchterchen Yoko aus dem Krankenhaus – und dazu ein ehrliches Gesundheits-Update. “Nach einigen Wochen Schmerzen haben wir den Entschluss gefasst, doch noch mal ins Krankenhaus zu fahren und es wurden Plazentareste in der Gebärmutter gefunden”, erklärt Janni den Followern. Sie geht sogar ins Detail: “Nach zwei Tagen am Tropf und der Hoffnung, es so zu probieren, musste letztendlich doch noch mal eine kleine OP folgen mit einer Spinalanästhesie.”

Der Eingriff sei zwar einwandfrei verlaufen, doch aufgrund starker Blutungen musste die 28-Jährige am Wochenende erneut in die Klinik. Dort ist für sie nun Ruhe angesagt, damit sie schnell wieder auf die Beinen kommt und zu ihren Liebsten nach Hause darf. “Es war natürlich keine einfache Zeit für uns vier und alles andere, wie man sich so ein Wochenbett vorstellt, jedoch haben wir auch diese Herausforderung gemeistert und wir sind dadurch noch ein stärkeres Team geworden”, hält Janni abschließend fest und bedankt sich bei ihren Fans für den Zuspruch und die zahlreichen Genesungswünsche.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel