Mit dieser Aktion haben Jessica Paszka (30) und Johannes Haller (33) viele ihrer Follower verärgert! Eigentlich freuen sich die Fans der Ex-Bachelorette und ihres damals Zweitplatzierten zurzeit total für die beiden mit. Jessi und Johannes erwarten nämlich ihr erstes Kind – und haben in einem niedlichen Clip verraten, dass sie sich auf ein kleines Mädchen freuen können. Doch für ihr Gender-Reveal-Video müssen sie neben den vielen Glückwünschen auch heftige Kritik einstecken: Viele Follower werfen ihnen Umweltverschmutzung vor!

Um das Geschlecht ihres Babys zu verkünden, haben die beiden sich etwas ganz Besonderes überlegt. In einem Instagram-Clip sieht man die werdenden Eltern in einem Boot auf dem Meer. Neben einer pinkfarbenen Leuchtrakete zeigen auch farblich passende Konfettikanonen, die die beiden während der Fahrt zünden, dass Jessi und Johannes ein Töchterchen erwarten. Durch den starken Wind werden die vielen Plastikschnipsel aus den Konfettikanonen dabei im Meer verteilt – für viele ihrer Follower ist das ein absolutes No-Go. “Schönes Video, schade für die Umwelt. Wie viele Fische etc. jetzt wohl das tolle Konfetti essen und daran sterben…”, fasst ein User den Unmut vieler Fans zusammen.

Lange muss das Influencer-Paar nicht mehr auf seinen gemeinsamen Nachwuchs warten. Jessica ist bereits in der 33. Schwangerschaftswoche. Die 30-Jährige kann auch schon eine ziemlich runde Babykugel präsentieren. Von ihren neuen Schwangerschaftsrundungen ist die Bald-Mama übrigens total hin und weg. “Ich liebe meinen großen Babybauch”, freute sie sich vor Kurzem im Netz.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel