„Survivor“ 2019 – In diesem Schachspiel sind die Menschen die Spielfiguren

18 Spieler stellen sich bei „Survivor“ 2019 einem Schachspiel, in dem sie selbst nicht nur die Spielfiguren sind, sondern auch alle Züge selbst planen und durchführen. Aber wer hält die Fäden wirklich in der Hand? Wer spielt besonders clever und wer denkt das nur und ist eigentlich nur Teil der Strategie einer anderen Spielerin der eines anderen Spielers? Im „Survivor-Inselfunk“ werden alle Verwicklungen aufgelöst und alle Entwicklungen auf den Punkt zusammengefasst. Auch „Survivor“-Moderator Florian Weber ordnet die ein oder andere Szene aus der Show ein und erklärt mögliche Hintergründe. Viel Spaß mit den „Inselfunk“.

Der „Survivor-Inselfunk“ von Woche 1

Gleich zu Beginn der Show müssen die Spielerinnen und Spieler einen Wettkampf bestreiten, in dem eine Spielerin einen Vorteil erkämpft. Und der bringt mächtig viel Unruhe in die Gruppe Waya. Die Spielerinnen und Spieler fangen direkt an, ihre Taktiken darauf auszurichten. Aber auch in der Gruppe Koro bilden sich die ersten Allianzen und am Ende muss jemand im Gruppenrat das Spiel verlassen.

„Survivor“ 2019 bei TVNOW ansehen

„Survivor“ läuft immer montags um 20:15 Uhr bei VOX. Alle Folgen von „Survivor“ 2019 gibt es aber auch bereist eine Woche vor TV-Ausstrahlung bei TVNOW zu sehen.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel