Kristen Bell (41) und Dax Shepard (47) sprechen offen über ihr Eheleben! Die beiden Schauspieler sind nun schon seit 2013 verheiratet – zusammen haben die beiden zwei gemeinsame Kinder. Mit seinen Fans teilt das Paar immer ehrliche Einblicke in seinen Alltag: Die Blondine und der Beau machten in der Vergangenheit kein Geheimnis daraus, dass sie auch mal Eheprobleme zu bewältigen hatten. Darum machen Kristen und Dax auch eine Paartherapie!

„Wir sind einfach ehrlich. Es hat sich sehr unauthentisch angefühlt, so zu tun, als wäre es einfach, weil es das nicht ist. Es ist echt hart“, erzählte Kristen bei This Morning und fuhrt fort: „Wir haben uns kennengelernt, wir haben uns verliebt, wir sind beide sehr sture Menschen und die beiden ersten Jahre waren sehr turbulent und wir dachten, wir brauchen Meinungen von außen.“ Darum hätten sie sich entschieden, eine Paartherapie zu machen, bei der sie lernten, sich auch mal uneinig zu sein, sich aber trotzdem zu lieben.

Die Therapie helfe den beiden ungemein – unangenehm ist ihnen das keinesfalls, wie Dax verriet: „Mir persönlich ist es nicht peinlich, zur Therapie zu gehen. Ich finde es fast peinlich, wenn man nicht zur Therapie geht.“


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel