Im Juli wurde Lena Gercke erstmals Mutter. Ihre Tochter Zoe kam zur Welt. Jetzt erinnert sich das Model an die Schwangerschaft und stellte dazu ein ästhetisches Bild online. 

Danach gab es für die erste Gewinnerin von “Germany’s next Topmodel” erst einmal keine Social-Media-Pause. Gercke machte weiter fleißig Werbung für ihre eigene Modelinie und zeigte sich nun stolz mit Freund Dustin Schöne und Kinderwagen. Nur wenige Wochen nach der Geburt ihres ersten Kindes zeigte die 32-Jährige außerdem bauchfreie Fotos und präsentierte ihren flachen Bauch. 

“Throwback zu der Zeit, in der ich meine Zehen nicht sehen konnte” 

Doch jetzt erinnert sich Gercke wieder an die Zeiten, in denen sie eine Babykugel hatte. “Throwback zu der Zeit, in der ich meine Zehen nicht sehen konnte”, schreibt sie dazu. Das Foto ist eine Schwarz-Weiß-Aufnahme. Sie zeigt das Model von der Seite. Gercke steht auf Zehenspitzen, trägt Unterwäsche. 

In den Kommentaren zu dem Foto finden sich fast nur positive Kommentare. “Einfach nur wundervoll”, schreibt Sängerin und Schauspielerin Yvonne Catterfeld. “Wunderschön sahst du schwanger aus”, schreibt Model-Kollegin Yvonne Schröder. 

  • Nach zehn Jahren Beziehung: Patrick Lindner hat heimlich geheiratet
  • Fans in Sorge um Adeline: Wendler-Tochter meldet sich auf Instagram zurück
  • Jane Fonda über Liebesleben: ”Ich könnte keinen Sex mehr haben”

Nur wenige kritische Stimmen finden sich zu Gerckes ästhetischem Bild. “Sehr schön. Aber ehrlich jetzt. Das Foto wurde bearbeitet, oder?”, fragt jemand. Eine andere Person findet, es sei nicht richtig, sich als Schwangere so zu zeigen. Die Mehrheit findet für den Einblick in die wohl sehr wichtige Zeit für Gercke nur lobende und bewundernde Worte. 

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel