Lena Meyer-Landrut: 11 Jahre im Business und immer noch Versagensängste

2010 gelang Lena Meyer-Landrut der große Durchbruch

Lena Meyer-Landrut (30) wirkt unheimlich tough – doch auch die Sängerin hat eine verletzliche Seite. Nachdem sie im Alter von 19 Jahren den Eurovision Song Contest gewann, wartete eine beeindruckende Karriere auf sie. Mittlerweile ist sie schon fast ein alter Hase im Musikbusiness, bringt regelmäßig neue Songs raus und füllt, wenn nicht gerade eine Pandemie herrscht, Deutschlands Konzerthallen. Doch nach all den Jahren hat auch sie immer noch Versagensängste, wie sie gesteht.

Lena: „Auf einer Skala der Selbstsicherheit wäre ich vielleicht eine sieben von zehn“

Im Interview mit dem „Stern“ spricht Lena ganz offen über ihre Versagensängste. „Es wird noch lange dauern, bis mir die Bewertung und Verurteilung anderer egal sein werden“, gibt sie preis. Bislang habe sie nur zwei Musiker getroffen, bei denen sie gemerkt habe, dass ihnen die Meinung anderer tatsächlich egal ist: „Davor habe ich einen riesigen Respekt. Es ist nicht so, dass ich täglich an Selbstzweifeln vergehe, aber ich bin nicht so standfest, wie viele meinen.“ Auf einer Skala der Selbstsicherheit würde sie sich eine sieben von zehn geben.

Im Video: Schon gesehen? Das ist jetzt Lena Meyer-Landruts neuer Look!

Lenas Meyer Landrut mit neuer Frisur

Sie wollte von allen gemocht werden

Mit 19 stand Lena plötzlich über Nacht in der Öffentlichkeit – und mit dem Ruhm kamen auch die Kritiker. „Ich wurde über die Jahre in viele Schubladen gesteckt. Da draußen gibt es tausende Adjektive, die Menschen mit meiner Person in Verbindung gebracht haben. Die harmloseren sind sicher so was wie arrogant, zickig, eingebildet oder abgehoben“, erinnert sie sich zurück: „Wenn ich zu Beginn meiner Karriere neue Leute kennengelernt habe, war es mir deshalb wichtig, dass sie mich supernett finden. Ich wollte einfach nicht, dass jemand sich in seinen Vorurteilen bestätigt fühlt.“

Mittlerweile ist die „Strip“-Interpretin 30 Jahre alt und reifer geworden. „Heute ist mir egal, was jemand über mich gehört hat. Ich begegne Menschen nicht mehr so wie früher. Mein Bedürfnis, Erwartungen gerecht zu werden, lässt immer mehr nach. Mit dieser Haltung geht es mir viel besser“, so Lena, die diese Einstellung hoffentlich noch lange beibehalten wird. (dga)

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel