Alle News zum Tod der Königin auf einen Blick

Live-Ticker – Abschied von der Queen: Für absolute Ruhe über London! Flughafen leitet Flüge um

Der Sarg der Königin ist am Buckingham Palace angekommen

Weltweite Trauer um Queen Elizabeth II. Die britische Königin ist im Alter von 96 Jahren gestorben. Ihr ältester Sohn Charles ist nun der König. Alle Entwicklungen und Neuigkeiten lesen Sie in unserem Live-Ticker.

Im Video: König Charles höchstpersönlich hält Totenwache in der St. Giles’ Cathedral, wo sich 24 Stunden lang Bürgerinnen und Bürger von der Queen verabschieden können.

  • 9/14/202210:26:40 AM

    Flughafen Heathrow leitet Flüge während Trauerzugs um 

    Einer Mitteilung des Flughafens Heathrow zufolge sollen Flüge am Mittwoch zwischen 13:50 und 15:40 Uhr (Ortszeit) umgeleitet oder ganz gestrichen werden. Die Fluglinien werden den Passagieren alle Flugänderungen direkt mitteilen, hieß es weiter. Der Grund: Während des Trauerzugs soll über London absolute Ruhe herrschen. Gleiches ist auch für den Tag der Beisetzung am 19. September geplant. 

    • 9/14/20225:29:29 AM

      Royaler Trauerzug durch London – was die Welt am Mittwoch erwartet 

      15:22 Uhr: Der Sarg soll auf einem als Lafette bezeichneten, von Pferden gezogenem Fuhrwerk vom Buckingham Palace zum Palace of Westminster gebracht werden. Mitglieder der Königsfamilie sowie Mitarbeiter des Königshauses folgen der von König Charles III. geführten Prozession.

      Prozessionsroute: Queen’s Gardens – The Mall – Horse Guards und Horse Guards Arch – Whitehall – Parliament Street – Parliament Square – News Palace Yard

      16:00 Uhr: Der Sarg wird an der Nordtür der Westminster Hall eintreffen. Nach der Ankunft wird der Erzbischof von Canterbury einen kurzen Gottesdienst abhalten. König Charles und Königin Camilla sowie weitere Mitglieder der königlichen Familie kehren anschließend in den Buckingham Palace zurück. 

      18:00 Uhr: Die Westminster Hall bleibt 24 Stunden lang für die Öffentlichkeit geöffnet. Von diesem Zeitpunkt dauert die Staatsaufbahrung vier Tage lang bis 07:30 Uhr am Morgen des Staatsbegräbnisses am Montag, den 19. September.
      https://www.rtl.de/videos/p6-schalte-anna-hohns-london-63215a5934b9483fc806cf52.html

      • 9/14/202210:00:00 AM

        Royale Stilikone! Die schönsten Fashion-Momente von Queen Elizabeth

        Ihre Looks waren einzigartig! Ob knallbunt oder dezent – Queen Elizabeth II .(†96) traf mit ihren Outfits einfach immer den richtigen Ton. Bei der Kleiderwahl galt für die Monarchin dabei folgende Devise: „Ich muss gesehen werden, damit man an mich glaubt.“ Im Video werfen wir einen Blick auf die royalen Mode-Highlights vieler Queen-Jahrzehnte.

        • 9/14/20229:39:00 AM

          Wem gehört was nach dem Tod der Queen? Testament wirft Fragen auf

          Königin Elizabeth II., oft als reichste Frau der Welt bezeichnet, verfügte während ihrer jahrzehntelangen Regentschaft über ein enormes Vermögen in Form von Investitionen, Kunst, Juwelen und Immobilien, der genaue Wert ist bis heute ein Geheimnis – ein Geheimnis, das auch nach ihrem Tod erst einmal nicht gelüftet wird. Was bleibt, ist die Frage, was jetzt mit dem Privatvermögen der verstorbenen Monarchin passiert.

          • 9/14/20229:19:13 AM

            „Es ist ganz still“: RTL-Reporterin war der verstorbenen Queen ganz nahe

            Für diesen kurzen Moment nahmen viele Menschen stundenlanges Warten in Kauf.. RTL-Reporterin Sarina Sprengelmeyer berichtete aus Edinburgh, nachdem der Sarg der Queen für die Mahnwache in der St. Giles’ Kathedrale aufgebahrt worden war. Die Schlange all jener, die der verstorbenen Monarchin die letzte Ehre erweisen wollten, war kilometerlang, doch das hielt weder die schottischen Royal-Fans noch Sarina davon ab, sich anzustellen.

            • 9/14/20228:59:47 AM

              Geschmackloses Queen-Banner: FC Bayern-Fans sorgen für Empörung

              Fans des FC Bayern haben beim Champions-League-Spiel gegen den FC Barcelona (2:0) mit einem Banner zum Tod der britischen Königin Elizabeth II . für Wirbel gesorgt. „Kurzfristige Spielabsagen und Verlegungen wegen des Todes einer königlichen Person?! Respektiert Fans!“ war in englischer Sprache auf dem Spruchband zu lesen, das in der Südkurve der Allianz Arena während der Partie zu sehen war – eine Anspielung auf die Änderungen im Spielplan der Premier League sowie der Europokale wegen des Todes der Queen in der vergangenen Woche.
              https://www.rtl.de/cms/geschmackloses-queen-banner-fans-des-fc-bayern-sorgen-fuer-empoerung-5006728.html

              • 9/14/20227:52:33 AM

                Feierlicher Trauerzug in London – welche Royals werden erwartet? 

                Mit König Charles III. an der Spitze geleitet an diesem Mittwoch in London ein Leichenzug den Sarg von Queen Elizabeth II. ins britische Parlament. Die Prozession soll um 15.22 Uhr MESZ (14.22 Uhr Ortszeit) den Buckingham-Palast verlassen.
                Auch die übrigen Kinder der Queen – Prinzessin Anne, Prinz Andrew und Prinz Edward – werden zu Fuß dem Sarg folgen, Charles‘ Söhne Prinz William und Prinz Harry sind ebenfalls dabei. Weiterhin gehören Annes Sohn Peter Philips und ihr Ehemann Admiral Tim Laurence sowie der Herzog von Gloucester, ein Cousin der Queen, und der Earl von Snowdon, ihr Neffe, zum Trauerzug. Charles‘ Gattin Königin Camilla, Williams Ehefrau Prinzessin Kate und Harrys Frau Herzogin Meghan werden in Autos hinter dem Sarg hergefahren. (dpa)

              • 9/14/20226:39:37 AM

                Queen-Flug sprengt alle Rekorde

                Der populäre Flugzeugverfolgungsdienst FlightRadar24 ist unter der Last der Menschen zusammengebrochen, die versucht haben, den Flug der verstorbenen Queen von Schottland nach London zu verfolgen. Als das RAF-Transportflugzeug vom Typ C-17 zur Landebahn rollte, versuchten fünf Millionen User auf der ganzen Welt, die Maschine online zu tracken. Wenige Augenblicke später stürzte die Website, die täglich Tausende von Flugzeugen auf der ganzen Welt verfolgt, ab.

                „Das war eine noch nie dagewesene Belastung für die Flightradar24-Plattform, die weit über dem lag, was wir erlebten, als der Sprecher des US-Repräsentantenhauses nach Taiwan flog und 2,2 Millionen Menschen den Flug verfolgten“, so Pressesprecher Ian Petchenik. Er schrieb später: „Der Flug der Royal Air Force mit dem Sarg von Königin Elizabeth II. von Edinburgh nach RAF Northolt bei London hat mit 5 Millionen Verfolgern einen neuen Rekord bei der Flugverfolgung auf Flightradar24 aufgestellt. 4,79 Millionen Menschen trackten den Flug über die Web- und Mobile-App von Flightradar24, weitere 296.000 verfolgten den Flug via YouTube-Livestream.

              • 9/14/20225:40:39 AM

                Unter tosendem Applaus: Queen-Leichnam ist in London angekommen

                Die sterblichen Überreste von Queen Elizabeth II. (1926-2022) sind fünf Tage nach ihrem Tod am Dienstagabend (13.09.) im Buckingham Palast in London eingetroffen. Dort wurde der Leichenwagen unter tosendem Applaus von der Menschenmasse in Empfang genommen.

                • 9/14/20225:21:21 AM

                  König Charles erbt steuerfrei ein Millionenvermögen

                  Mit dem Tod seiner Mutter Queen Elizabeth II. erbt König Charles III. auch ein Millionenvermögen – doch als Monarch vermeidet er die Erbschaftssteuer von 40 Prozent. Zu verdanken hat das Königshaus dies dem früheren Premierminister John Major. Der konservative Politiker begründete diese Regel im Jahr 1993 damit, dass ansonsten die Gefahr bestehe, dass das Vermögen der Royal Family über Generationen hinweg zerstückelt würde. Damit würde die Natur der Institution „in einer Weise verändert, die nur wenige Menschen in diesem Land begrüßen würden“.
                  In einer Vereinbarung von 2013 hieß es, eine Besteuerung wäre „eindeutig unangemessen“, da die Vermögenswerte von der Königin als Souverän und nicht als Privatperson gehalten würden. Die Monarchie benötige ausreichende Ressourcen, um ihre Rolle zu erfüllen und finanziell unabhängig von der Regierung zu sein. Sollten noch andere Erben von der Queen bedacht worden sein, müssten sie für alle Beträge über einer bestimmten Summe Erbschaftssteuer zahlen. Die Queen ist von der Steuerpflicht befreit. Sie hatte aber 1993 zugesichert, freiwillig Einkommen- und Kapitalertragsteuer zu zahlen. Es wird erwartet, dass König Charles dies ebenso tun wird.
                  Konkret geht es um das Herzogtum (Duchy) Lancaster, das im Besitz der britischen Monarchen ist. Dazu gehören weitläufige Ländereien vor allem in Mittelengland, aber auch Unternehmen in London. Das Vermögen hatte zuletzt einen Wert von 650 Millionen Pfund (750 Mio Euro), wie aus dem Finanzbericht hervorgeht.

                • 9/14/20224:00:00 AM

                  Wildes Gerücht auf Twitter macht die Runde

                  Die Begrüßung der Trauernden an Schloss Windsor war der erste öffentliche Auftritt von Meghan und Harry. Jetzt macht sich ein irres Gerücht breit. Trug Meghan Markle hier ein Mikrofon für Netflix? 

                  • 9/13/20229:30:00 PM

                    Wut-Szene aufgetaucht: König Charles verliert wieder die Nerven

                    Wird König Charles jetzt zum Nervenbündel? Eine Szene während einer Signier-Zeremonie im Hillsborough Castle zeigt, wie Charles in Rage gerät, weil ein Stift nicht so funktioniert, wie er will. „Ich kann dieses verdammte Ding nicht ertragen!“, flucht der Royal schon wieder.
                    Die Szene sehen Sie hier.

                    • 9/13/20228:21:10 PM

                      Morgen geht es in die Westminster Hall

                      Am Mittwochnachmittag soll der Sarg vom Palast zum Parlament gefahren werden, wo er für mehrere Tage in der Westminster Hall aufgebahrt werden soll. Wieder werden Tausende am Straßenrand erwartet. In Deutschland überträgt auch RTL live die Prozession.
                      Noch vor Sonnenaufgang probten am Dienstag schon Tausende Soldaten für den Trauerzug. Entlang der Route fanden sich schon hartgesottene Royalisten ein, um sich eine gute Sicht auf das Geschehen zu sichern.

                    • 9/13/20227:13:00 PM

                      Der Sarg der Queen ist am Buckingham Palace angekommen

                      Der Leichnam von Queen Elizabeth II. ist im Buckingham-Palast angekommen. Der zuvor aus Nordirland zurückgekehrte König Charles III. empfing den Sarg seiner Mutter nach 21 Uhr in London. Dabei waren auch Charles‘ Brüder Prinz Andrew und Prinz Edward sowie alle Enkelkinder, darunter auch Prinz William und Prinz Harry. Der Sarg war zuvor – begleitet von Queen-Tochter Prinzessin Anne – mit einer Maschine der Royal Air Force aus Schottland überführt und aus dem Westen Londons zum Palast gebracht worden, wo er über Nacht im sogenannten Bow Room bleiben soll.
                      Wie bereits in Edinburgh säumten auch in London Tausende Menschen entlang der Route des Leichenwagens und vorm Palast die Straßen, um einen Blick auf den Sarg zu erhaschen. Als der Wagen den Buckingham-Palast erreichte, begrüßten ihn die Menschen mit Applaus. Der Wagen war von innen beleuchtet, sodass der Sarg trotz Dunkelheit durch die Fensterscheiben hindurch zu sehen war. Es handelte sich dabei um einen Staatsleichenwagen, dessen Design die Queen selbst abgenickt hat.

                      • reutersreuters
                      • reutersreuters
                      • 9/13/20226:53:17 PM

                        Prinzessin Anne: Liebe zur Queen war auf letzter Reise zu spüren

                        Queen-Tochter Prinzessin Anne hat allen Trauergästen und Besuchern für die Anteilnahme zum Tod von Königin Elizabeth II. gedankt. „Die Liebe und den Respekt zu erfahren, den so viele während dieser Reisen gezeigt haben, macht demütig und ist zugleich aufmunternd“, hieß es in einer am Dienstagabend veröffentlichten Mitteilung der Princess Royal. Dies habe auch als Erinnerung gedient, wie sehr die Gegenwart der Queen und ihr Beitrag zur nationalen Identität als selbstverständlich gegolten hätten.
                        „Ich hatte das Glück, die letzten 24 Stunden im Leben meiner allerliebsten Mutter mit ihr zu teilen“, hieß es in der Botschaft weiter. „Es war eine Ehre und ein Privileg, sie auf ihren letzten Reisen zu begleiten.“ „Ich bin zudem äußerst dankbar für die Unterstützung und das Verständnis für meinen lieben Bruder Charles, als er die zusätzlichen Verpflichtungen des Monarchen übernommen hat“, betonte Anne. „Meiner Mutter, der Queen, vielen Dank.“

                        Anne war dem Sarg der Queen von deren schottischen Landsitz Schloss Balmoral, wo die Königin am Donnerstag gestorben war, zunächst in die schottische Hauptstadt Edinburgh gefolgt. Am Dienstag war sie dann in derselben Maschine, die den Leichnam der Queen nach London flog.

                      • 9/13/20226:17:55 PM

                        Sarg wird im Leichenwagen in den Buckingham Palast gefahren

                        Trauer-Regen: Der Himmel über London weint. Der Sarg der Königin wird als nächstes nach London zum Buckingham Palace gebracht, wo er von einer Ehrengarde und den Mitgliedern der königlichen Familie begrüßt wird. Der Sarg wird im Bow Room ruhen, um den Mitgliedern des Königshauses die Gelegenheit zu geben, der verstorbenen Queen die letzte Ehre zu erweisen.

                        • 9/13/20226:12:32 PM

                          Sarg der Queen wird aus dem Flugzeug getragen

                          Bei der Landung des Flieger in Northolt im Westen Londons stehen unter anderem Premierministerin Liz Truss sowie Queen-Tochter Prinzessin Anne und ihr Mann bereit. 

                          • 9/13/20226:03:26 PM

                            Royal Airforce-Flieger mit Queen-Sarg landet in der Nähe von London

                            • 9/13/20226:00:40 PM

                              Meghan, Harry und Charles: In der Trauer vereint

                              Harry und Meghan werden den Sarg der Queen zusammen mit König Charles im Buckingham Palace in London empfangen. Der Flieger aus Schottland ist inzwischen in London gelandet und befindet sich auf dem Weg zum Palast.

                              Der Sarg wird im Bow Room ruhen, um den Mitgliedern des Königshauses die Gelegenheit zu geben, der verstorbenen Queen die letzte Ehre zu erweisen. König Charles und Queen Consort Camilla  sowie weitere Mitglieder der königlichen Familie werden anwesend sein und Gebete sprechen. 

                            • 9/13/20224:44:58 PM

                              Flieger mit Queen-Sarg hebt ab

                              In 55 Minuten etwa wird das Royal Airforce Flugzeug in Northolt im Westen Londons landen. 

                              • 9/13/20224:39:32 PM

                                Dieses Flugzeug bringt den Sarg nach Northolt

                                • 9/13/20224:17:20 PM

                                  Queen-Sarg trifft am Flughafen in Edinburgh ein

                                  Die gecharterte Maschine der Royal Airforce soll um 18 Uhr (Ortszeit) in die Luft gehen. Der wird etwa 55 Minuten Flugzeit brauchen, um auf dem Royal Airforce Northolt Flugplatz im Westen von London zu landen.

                                  • REUTERSREUTERS
                                  • REUTERSREUTERS
                                  • REUTERSREUTERS
                                  • 9/13/20224:06:52 PM

                                    Der Leichenwagen ist auf dem Weg zum Flughafen

                                    Ehrenwachen werden die Abreise des Sargs aus Schottland und die Ankunft in England salutieren.

                                    • REUTERSREUTERS
                                    • 9/13/20223:36:14 PM

                                      London wartet auf die Ankunft des Queen-Sargs

                                      „Die britsche Hauptstadt bereitet sich auf einen Massenansturm vor. Die ersten haben schon die Nacht an der Themse verbracht. Sie stellen sich jetzt schon an, damit sie bei der Zeremonie dabei sein können“, berichtet Uli Oppold aus London.

                                      • 9/13/20223:04:40 PM

                                        König Charles lll und Camilla verlassen die Kirche, winken und begrüßen die Menschen

                                        Um 17 Uhr (Ortszeit) wird der Sarg der Queen zum Flughafen nach Edinburgh gebracht, um nach London überführt zu werden.

                                        • REUTERSREUTERS
                                        • REUTERSREUTERS
                                        • 9/13/20223:00:20 PM

                                          Angepasste Nationalhymne bei Gottesdienst

                                          Zum Abschluss des Gottesdienstes wird mit „God Save The King“ und „Send Him Victorious“ angepasste Nationalhymne in der St. Anne’s Cathedral gesungen. 

                                          • REUTERSREUTERS
                                          • 9/13/20222:45:00 PM

                                            „Offizielle Trauerzeit“: Herzogin Meghan stoppt ihren Podcast

                                             Pause für den Podcast „Archetypes“ von Herzogin Meghan (41): Nach dem Tod von Queen Elizabeth II. (1926-2022) wird es vorerst keine neuen Episoden geben. Auf der Spotify-Seite des Podcasts heißt es seit Montag (12.9.) unter „Informationen“: „Neue Episoden von ‚Archetypes‘ werden während der offiziellen Trauerzeit für Ihre Majestät die Königin pausieren.“ Mehr dazu hier.

                                          • 9/13/20222:33:59 PM

                                            Diese Gäste werden zur Beerdigung von Queen Elizabeth II. erwartet

                                            Allen voran nimmt die Familie der Verstorbenen an der Beerdigung teil. Darunter die vier Kinder König Charles III. (73), Prinzessin Anne (72), Prinz Andrew (62) und Prinz Edward (58). Begleitet werden sie von ihren Partnerinnen respektive Partnern sowie ihren Kindern. Neben Prinz William (40) und Prinzessin Kate (40) werden auch Prinz Harry (37) samt Herzogin Meghan (41) dabei sein. Dies, obwohl sie sich mittlerweile vom britischen Königshaus losgesagt haben.Wer aus den anderen europäischen Königshäusern außerdem dabei sein wird, lesen Sie hier. 

                                            • 9/13/20221:59:33 PM

                                              Halbmast, keine Werbung und Musik: City gedenkt Queen bei BVB-Spiel

                                              Manchester City wird im Champions-League-Spiel gegen den Fußball-Bundesligisten Borussia Dortmund am Mittwoch (21.00 Uhr) der gestorbenen Queen Elizabeth II. auf mehreren Wegen seinen Respekt erweisen. Wie die BBC berichtet, werden beide Teams mit einem Trauerflor spielen, zudem wird es vor dem Anpfiff eine Schweigeminute geben. Auf den LED-Banden am Spielfeld soll keine Werbung zu sehen sein, rund ums Stadion soll auf die übliche Musik-Beschallung verzichtet werden. Die Fahnen am Stadion hängen schon seit dem Tod der Königin auf halbmast und werden dies auch bis nach der Beerdigung am Montag bleiben.Das für Donnerstag angesetzte Europa-League-Spiel zwischen dem FC Arsenal und der PSV Eindhoven war sogar verlegt worden. Grund dafür sind allerdings die starken Einschränkungen der polizeilichen Ressourcen in London und der damit einhergehenden organisatorischen Probleme im Zusammenhang mit den nationalen Trauerveranstaltungen.

                                            • 9/13/202212:16:14 PM

                                              Queen-Fans warten schon in London: „Ich will wirklich, wirklich ein Teil davon sein“ 

                                              Zwei Tage vor der öffentlichen Aufbahrung von Queen Elizabeth II. in London sind schon erste Besucherinnen und Besucher am vermuteten Beginn der Warteschlange eingetroffen.  So wartete bereits die 56-jährige Vanessa Nathakumaran Montagmittag an der Lambeth-Brücke im Zentrum der britischen Hauptstadt, wie die Nachrichtenagentur PA meldete. „Ich will wirklich, wirklich ein Teil davon sein“, sagte Nathakumaran. „Ich will es nicht verpassen.“ Sie fürchte, dass es sonst unübersichtlich für sie werde, falls die Schlange zu lang werde. Ihre Töchter sollten dem großen Monarchie-Fan Wechselklamotten, warme Sachen und Essen bringen.
                                              Bisher ist noch nicht klar, wo die Warteschlange genau verlaufen soll. Die Behörden wollen erst am späten Dienstagabend Details veröffentlichen. Wartende dürfen nicht an der Strecke zelten. Sie sollen aber Armbänder mit einer Nummer erhalten, damit sie jederzeit die Schlange verlassen können. (dpa)

                                            • 9/13/202212:10:39 PM

                                              Kilometerlange Schlangen: Schottland nimmt Abschied von der Queen

                                              Trauernde aus ganz Schottland und dem Vereinigten Königreich stehen bereits nachts in einer kilometerlangen Schlange an, um sich von Queen Elizabeth II. (1926-2022) zu verabschieden. Sie wollen ihr am geschlossenen Sarg, der in der St.-Giles-Kathedrale in Edinburgh aufgebahrt wurde, die letzte Ehre erweisen. Wie „Mail Online“ weiter meldet, waren Dutzende sogar aus London angereist, weil sie glaubten, es sei einfacher, die Königin in Schottland zu sehen, da in der englischen Hauptstadt 30-stündige Warteschlangen vorhergesagt wurden. 

                                              • 9/13/202212:04:06 PM

                                                Am Sarg vereint! So unterschiedlich gehen die Queen-Kinder mit ihren Emotionen um

                                                Die vier Kinder der Queen gehen alle ganz unterschiedlich mit ihrer Trauer nach dem Tod ihrer geliebten Mutter um. Das wurde bei der Mahnwache in der St. Giles‘ Kathedrale in Edinburgh deutlich. Dort fanden sich König Charles III. (73), Prinz Andrew (62), Prinzessin Anne und Prinz Edward (58) zu einer Mahnwache zusammen, um der Regentin zu gedenken. Nach einer kurzen Prozession standen die Geschwister an jeweils einer Ecke des Sarges und rangen mit ihren Gefühlen. Wie jeder auf seine Weise mit der Situation umging, das liest die Körpersprache-Expertin Judi James an ihren Gesichtern ab.

                                                • 9/13/202211:37:25 AM

                                                  Prozession am Mittwoch: Warum sich der Sarg exakt um 14:22 Uhr in Bewegung setzt 

                                                  Am Mittwoch, 13.  September, wird der Sarg mit der verstorbenen Königin Elizabeth II. in einer feierlichen Prozession mit royaler Besetzung vom Londoner Buckingham Palace zur Westminster Hall gebracht. Um exakt 14:22 Uhr soll der Trauerzug starten. Der Grund: Der Weg dauert 38 Minuten, für Punkt 15 Uhr ist die Ankunft festgelegt. 

                                                  In Westminster Hall wird der Sarg bis zum kommenden Montag, 19. September, aufgebahrt, Trauernde können dort Abschied von der Regentin nehmen. 

                                                • 9/13/202210:45:27 AM

                                                  Medienbericht: Diese Landesvertreter sind zur Queen-Beisetzung nicht geladen 

                                                  Beim feierlichen Staatsbegräbnis von Queen Elizabeth II. am 19. September in London sind einem britischen Medienbericht zufolge Vertreter dreier Staaten nicht erwünscht. 

                                                  Keine Einladung hätten wegen anhaltender Differenzen Russland, Belarus und das südostasiatische Myanmar erhalten, vermeldete die  Nachrichtenagentur PA unter Berufung auf Regierungskreise in London. Lediglich auf Botschafterebene soll der Iran bei der Zeremonie vertreten sein, zu belastet seien aktuell die diplomatischen Beziehungen. 

                                                  Insgesamt werden zur Trauerfeier etwa 500 Staats- und Regierungschefs, Angehörige anderer Königshäuser und Würdenträger in der britischen Hauptstadt erwartet – eine Festivität, die in Sachen Organisation ihresgleichen sucht. 

                                                • 9/13/202210:43:45 AM

                                                  Royal-Experte Michael Begasse erklärt: DAS war das Besondere an der Queen

                                                  Mit Queen Elizabeth II. ist zweifelsohne eine der berühmtesten Frauen der Welt gestorben . Die 96-jährige Monarchin hinterlässt ein unglaubliches Imperium und ein Land in Trauer. Tausende Royal-Fans pilgerten bereits zum Buckingham Palast, ins schottische Balmoral oder nach Windsor, um ihre Anteilnahme auszudrücken. Doch was machte die Jahrhundert-Königin so besonders für ihr Volk, für die ganze Welt? War es ihre Arbeitsmoral? Ihre Taten im Commonwealth? Oder schlicht ihre unvergleichliche Art? RTL-Royal-Experte Michael Begasse bringt auf den Punkt, wofür das britische Volk sie so liebte und warum nun so viele Menschen in Trauer versunken sind.

                                                  • 9/13/20229:20:55 AM

                                                    König Charles III. – Regent mit Diven-Potenzial!

                                                    Erst seit wenigen Tagen ist König Charles III. im Amt, schon sieht er sich mit wenig schmeichelhaften Schlagzeilen konfrontiert. In die verantwortungsvolle Rolle mit all ihren Anforderungen muss er sich offenbar erst einfinden, das zeigen erste Allüren-Anfälle deutlich. Wird Charles zum Launen-König? Wir werfen einen Blick auf Momente, in denen er in der Vergangenheit bereits sein Diven-Potenzial bewies.

                                                    • 9/13/20228:24:15 AM

                                                      Versöhnung zwischen den Royals? US-Talkerin Oprah Winfrey hat Hoffnung 

                                                      Seit geraumer Zeit herrscht Eiszeit zwischen Prinz Harry und seiner Frau Meghan auf der einen und den britischen Royals auf der anderen Seite. Erste Anzeichen einer Annäherung gab es, als sich die Brüder William und Harry gemeinsam mit ihren Ehefrauen kurz nach dem Tod der Queen der Öffentlichkeit zeigten und Beileidsbekundungen entgegennahmen. Der Anfang einer Aussöhnung? Zumindest US-Talkerin Oprah Winfrey, der Herzogin Meghan einst ein skandalträchtiges Interview gab, glaubt, dass sich die Lage jetzt entspannen könnte: „Wenn die gesamte Familie zusammenkommt, um einen geliebten Menschen beizusetzen, dann besteht durchaus die Möglichkeit, dass Frieden geschlossen wird“, so die Talkmasterin im Gespräch mit „Extra“. 

                                                    • 9/13/20227:28:52 AM

                                                      „Fab Four“ wieder vereint! Was Prinzessin Kate zum Wiedersehen mit Harry und Meghan sagt

                                                       Der Tod von Queen Elizabeth II. († 96) bringt die „Fab Four“ wieder zusammen: Gemeinsam mit ihren Ehefrauen Prinzessin Kate (40) und Herzogin Meghan (41) waren Prinz William (40) und Prinz Harry (37) vor Schloss Windsor erschienen, um die Beileidsbekundungen des britischen Volkes entgegenzunehmen. Bei einem Überraschungsrundgang zeigten sich die Paare Seite an Seite – ein ungewohntes Bild, immerhin hatte man die vier seit zwei Jahren nicht mehr zusammen in der Öffentlichkeit gesehen. Kate ist es nun, die Aufschluss darüber gibt, warum sich das geändert haben könnte. 

                                                      • 9/13/20226:04:18 AM

                                                        Zeitplan für D-Day +4, Dienstag (deutsche Zeit)

                                                         
                                                        12:45 Uhr Ankunft von König Charles und Camilla am Flughafen Belfast City
                                                         
                                                        13:20 Uhr Ankunft am Hillsborough Castle, wo sie einen kurzen Rundgang machen, um die Blumensträuße zu besichtigen. Danach folgt ein Kanonensalut und der Besuch einer Ausstellung über die Königin 
                                                         
                                                        13:35 Uhr: Der König trifft mit dem Staatssekretär für Nordirland und den Parteiführern zusammen  
                                                         
                                                        14:10 Uhr Der König erhält eine Beileidsbekundung, die vom Sprecher der nordirischen Versammlung vorgetragen wird. Der König wird seine Antwort geben. 
                                                         
                                                        14:40 Uhr Empfang im Hillsborough Castle 
                                                         
                                                        15:20 Uhr Abreise von Hillsborough Castle 
                                                         
                                                        16:00 Uhr Ankunft des Königs in der St. Anne’s Cathedral, Treffen mit religiösen Führern; Gottesdienst in der St. Anne’s Cathedral in Belfast, an dem auch die Premierministerin Liz Truss teilnimmt 
                                                         
                                                        16:45 Uhr Verlassen der St. Anne’s Cathedral durch das Westportal, wo die Royals nach Belieben mit mit Mitgliedern der Öffentlichkeit am Writers‘ Square treffen können. Danach Abreise nach London. 
                                                         
                                                        18:00 Uhr Der Sarg der Königin wird zum Flughafen von Edinburgh gebracht.  
                                                        Ehrengarden werden den Abschied von Schottland und die Ankunft in England begrüßen. 
                                                         
                                                        19:00 Uhr Abflug. Die königliche Prinzessin Anne fliegt mit dem Sarg den 55-minütigen Flug zur RAF Northolt in einem Flugzeug der Royal Air Force

                                                        19:55 Uhr Ankunft des Sarges der Königin in RAF Northolt 
                                                         
                                                        21:00 Uhr Der Sarg der Königin trifft in London ein und wird zum Buckingham Palace gebracht, wo er von einer Ehrengarde und den Mitgliedern der königlichen Familie begrüßt wird. Der Sarg wird im Bow Room ruhen, um den Mitgliedern des Königshauses die Gelegenheit zu geben, der verstorbenen Queen die letzte Ehre zu erweisen. König Charles und Queen Consort Camilla 
                                                        sowie weitere Mitglieder der königlichen Familie werden anwesend sein und Gebete sprechen. 

                                                      • 9/13/20225:52:49 AM

                                                        Abschied von der Queen – RTL-Reporterin in Edinburgh

                                                        Stundenlang stehen die Royal-Fans in der Nacht Schlange, für ihren Abschiedsmoment am Sarg der Queen – Sarina Spengelmeyer berichtet aus Edinburgh: 

                                                        • 9/13/20223:30:00 AM

                                                          Queen Consort Camilla: Das ist ihre unroyale Familie, die kaum einer kennt

                                                           Während Charles (73) nach dem Ableben seiner geliebten „Mummy“ nun gerade sein neues Amt als König von England bekleidet, ist auch Camilla (75) einmal mehr ins royale Rampenlicht gerückt: So gilt Charles’ Ehefrau nun als Queen Consort. Seine Söhne, Prinz Harry und Thronfolger Prinz William, kennt jeder – doch was ist eigentlich mit ihren Kindern?  Das lesen Sie HIER.

                                                        • 9/12/202210:30:00 PM

                                                          Nach Tod der Queen: Was König Charles anders machen wird als seine Mutter

                                                           Der Tod seiner Mutter ist erst wenige Tage alt – doch troz Trauer König Charles III. (73) musste ab Sekunde Null funktionieren. Das ist wohl der Preis, den man als Royal zahlt. Jetzt ist der ehemalige Prinz von Wales der König der Monarchie. Ob es unter seiner Regentschaft wohl anders laufen wird als unter über 70 Jahren Queen Elizabeth († 96)? RTL-Royalexperte Michael Begasse gibt hier seine Einschätzung ab. 

                                                        • 9/12/20229:50:00 PM

                                                          Nach Tod der Queen: Was geschieht jetzt mit Skandal-Prinz Andrew?

                                                           Beim Trauerzug des Queen-Sargs vom Palace of Holyroodhouse bis zur St. Giles’ Cathedral, war auch ER dabei: Skandal-Prinz Andrew (62) ging hinter seinem Bruder, König Charles (73), und neben seiner Schwester Prinzessin Anne (72). Auch der Mann, der sich durch seine Verwicklung in den Missbrauchsskandal um den verstorbenen Multimillionär Jeffrey Epstein ins royale Aus katapultiert hat, trauert nun um seine geliebte Mutter. Beim Trauerzug durfte er auftauchen – als Privatperson. Doch was wird nach dem Ableben der Queen nun aus ihrem jüngeren Sohn? Michael Begasse erklärt HIER, wie es für Prinz Andrew nun weitergeht.

                                                        • 9/12/20227:36:00 PM

                                                          Anne, Charles, Andrew und Edward übernehmen die Totenwache

                                                          In der St.-Giles-Kathedrale in Edinburgh haben am Montagabend die vier Kinder der verstorbenen Königin Elizabeth II. die Totenwache übernommen. König Charles III. (73), Prinzessin Anne (72), Prinz Andrew (62) und Prinz Edward (58) standen an den vier Seiten des Sarges. Der geschlossene Sarg ist für rund 24 Stunden in der Kirche aufgebahrt, damit die schottische Bevölkerung Abschied dort nehmen kann. Und das tat sie auch: Tausende Menschen strömten zum Sarg. Wer in die Kathedrale wollte, musste sich ein Bändchen holen. RTL-Reporter Roger Saha berichtet, dass innerhalb kürzester Zeit die ersten 5000 Bändchen weg waren. Die Menschen standen zehn Stunden an, um bis zum Sarg zu gelangen.

                                                          • reutersreuters
                                                          • APTNAPTN
                                                          • APTNAPTN
                                                          • APTN APTN
                                                          • 9/12/20226:58:30 PM

                                                            Festnahme nach Protest gegen Monarchie: Frau in Schottland angeklagt

                                                            Eine junge Frau ist angeklagt worden, nachdem sie während der Ausrufung des neuen Königs Charles III. in Schottland gegen die Monarchie protestiert hatte. Der 22-Jährigen werde Landfriedensbruch vorgeworfen, teilte am Montag ein Sprecher der Police Scotland mit. Nach der Proklamationszeremonie am Samstag wurde Charles am Sonntag unter anderem auch in Schottland als neuer König ausgerufen. Die Frau war während der Verlesung der Proklamation außerhalb der St.-Giles-Kathedrale in der schottischen Hauptstadt Edinburgh festgenommen worden.
                                                            Während des Trauerzugs zur Kathedrale am Montag wurde ein 22-jähriger Mann festgenommen, wie die Polizei mitteilte. Auch ihm wird Landfriedensbruch vorgeworfen. In sozialen Netzwerken wurde ein kurzer Clip geteilt, der zeigt, wie ein Mann offenbar die Prozession mit dem Queen-Sarg und König Charles im Gefolge anbrüllt, bevor er weggezogen wird.

                                                          • 9/12/20226:15:58 PM

                                                            Schweigeminute am Montag um 21 Uhr MESZ

                                                            Die Regierung in London rief die Menschen in Großbritannien zu einer Schweigeminute am Tag vor dem geplanten Staatsbegräbnis auf – Sonntagabend um acht (18.9., 21.00 Uhr MESZ). Schon am Montag wurde der Queen im Europaparlament gedacht. „Die Welt trauert um Ihre Majestät, Königin Elizabeth II.“, sagte Parlamentspräsidentin Roberta Metsola in Straßburg vor einer Schweigeminute für die Monarchin. Wenige hätten die Weltgeschichte so geprägt wie die Queen. Die Worte ihrer Rede im Europäischen Parlament 1992 klängen heute noch nach.

                                                          • 9/12/20225:55:16 PM

                                                            Johnsons letztes Treffen mit der Queen: „Sie war völlig auf der Höhe“

                                                            Queen Elizabeth II. hat bei ihrem letzten Treffen mit Boris Johnson zwei Tage vor ihrem Tod nach Angaben des britischen Ex-Premierministers auf ihn einen geistig hervorragenden Eindruck gemacht. „Einer der Gründe, warum es am 8. (September) so schockierend war, von ihrem Tod zu hören, war, dass sie in dieser Audienz völlig auf der Höhe war“, sagte Johnson am Montag der BBC. „Sie war stark auf Geopolitik fokussiert, auf die britische Politik, zitierte Staatsmänner aus den 1950er Jahren, das war ziemlich außergewöhnlich. Sie wirkte sehr aufgeweckt, sehr konzentriert.“

                                                            Johnson betonte, dass es der Queen offensichtlich nicht gut gegangen sei. Als er von ihrem Tod erfuhr, habe er gedacht, wie unglaublich es gewesen sei, dass ihr Pflichtbewusstsein die Königin bis zum Ende ihres Lebens angetrieben habe, sagte Johnson. Er hatte die Queen am 6. September auf ihrem schottischen Landsitz Schloss Balmoral getroffen. Dabei wurde er formell aus dem Amt entlassen, anschließend ernannte die Königin seine Nachfolgerin Liz Truss zur Premierministerin. Am 8. September starb Elizabeth II. auf Balmoral.

                                                          • 9/12/20225:15:00 PM

                                                            Schon jetzt warten erste Trauernde in London

                                                            Zwei Tage vor der öffentlichen Aufbahrung von Queen Elizabeth II. in London sind schon erste Besucherinnen und Besucher am vermuteten Beginn der Warteschlange eingetroffen.
                                                            So wartete bereits die 56-jährige Vanessa Nathakumaran Montagmittag an der Lambeth-Brücke im Zentrum der britischen Hauptstadt, wie die Nachrichtenagentur PA meldete.“Ich will wirklich, wirklich ein Teil davon sein“, sagte Nathakumaran. „Ich will es nicht verpassen.“ Sie fürchte, dass es sonst unübersichtlich für sie werde, falls die Schlange zu lang ist. Ihre Töchter sollten dem großen Monarchie-Fan Wechselklamotten, warme Sachen und Essen bringen.
                                                            Bisher ist noch nicht klar, wo die Warteschlange genau verlaufen soll. Die Behörden wollen erst am späten Dienstagabend Details veröffentlichen. Wartende dürfen nicht an der Strecke zelten. Sie sollen aber Armbänder mit einer Nummer erhalten, damit sie jederzeit die Schlange verlassen können. Es wird erwartet, dass Hunderttausende Abschied von der Queen nehmen wollen. 

                                                            • Vanessa Nathakumaran steht seit Montagabend am Anfang der Warteschlange.Picture AllianceVanessa Nathakumaran steht seit Montagabend am Anfang der Warteschlange.Picture Alliance
                                                            • 9/12/20224:30:00 PM

                                                              Sarg der Queen wird nach London überführt – Charles in Nordirland

                                                              Der Leichnam von Queen Elizabeth II. wird morgen von Schottland in die britische Hauptstadt London überführt. Ein Flugzeug mit dem Sarg soll um 19.00 Uhr (MESZ) vom Flughafen der schottischen Hauptstadt Edinburgh abheben und knapp eine Stunde später landen. Mit an Bord ist Queen-Tochter Prinzessin Anne. Der Sarg wird zum Buckingham-Palast gefahren, wo er über Nacht bleibt. Zuvor haben in Edinburgh die Menschen noch die Möglichkeit, in der St.-Giles-Kathedrale von der Königin Abschied zu nehmen. König Charles III. wird den Sarg nicht in London begrüßen. Der Monarch und seine Ehefrau reisen am Dienstag von Edinburgh nach Nordirland.
                                                              In der nordirischen Hauptstadt Belfast besuchen König Charles und Königin Camilla eine Ausstellung über die lange Bindung von Elizabeth II. mit der britischen Provinz im Schloss Hillsborough. Zudem sind Treffen mit dem britischen Nordirland-Minister Chris Heaton-Harris und Chefs der nordirischen Parteien geplant. Im Regionalparlament wird Charles eine Beileidsbekundung entgegennehmen. Später nimmt das Königspaar an einem Gebet in der St.-Anne-Kathedrale teil.

                                                            • 9/12/20223:37:00 PM

                                                              Der Trauergottesdienst in St. Giles‘-Kathedrale ist zuende