Oh nein! Auf seinem Instagram-Account legt Manuel Cortez eine traurige Beichte ab…

Die Fans von Manuel Cortez lieben ihn für seine lustige Art. Er hat eigentlich immer ein Lächeln auf den Lippen und verzaubert die TV-Zuschauer mit seiner offenen Art. Doch hinter verschlossenen Türen kämpft der 41-Jährige mit Angstzuständen und heftigen Panikattacken. In einem langen IG-Live-Video spricht er nun offen über die Erkrankung, die ihn schon seit Jahren begleitet.

Miyabi Kawai befindet sich nach ihrem OP-Marathon endlich auf dem Weg der Besserung. Nun erinnert sie sich an die schreckliche Zeit zurück…

Von schlimmen Ängsten geplagt

“Das fing an mit Herzrasen, das fing an mit Schwindelgefühlen, das fing auch an mit einer panischen Angst. (…) Also, ein Gefühl, dass ich nicht mehr aufstehen kann. Ein Gefühl, dass ich jetzt gleich sterbe. Mein Herz hat so gerast, dass ich dachte, ich habe Herzprobleme. Mir wurde schwindelig, alles wurde kalt. Meine Hände wurden eiskalt und ich konnte meine Hände nicht mehr bewegen”, erzählt Manuel.

“Und irgendwann habe ich den Punkt mit mehreren Panikattacken überschritten, dass ich angefangen habe, meinem eigenen Sein, meiner eigenen Gesundheit, zu misstrauen. Und dann hatte die Angst die Möglichkeit, sich eigentlich auf alle meine Lebensbereiche auszubreiten.”

Mittlerweile geht es Manuel etwas besser. Zum Glück weiß er heute, mit welchen Werkzeugen und Mechanismen er seine Angst besiegen kann, wenn sie wieder auftaucht.

Was tun bei Panikattacken? Mehr dazu erfahrt ihr im Video:


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel