"Alkohol ist ein Killer"

Marc Terenzi und seine Freundin Viviane Ehret-Kleinau tauschten in der Promi-Ausgabe der Sat.1-Show “Plötzlich arm, plötzlich reich” für eine Woche lang ihr Leben. 

Das Paar muss ihr Luxus-Leben mit der fünfköpfigen Familie Peter tauschen, die im Monat gerade einmal 1.500 Euro aus der Hart-IV-Kasse zur Verfügung hat – eine riesige Herausforderung. 

In einem berührenden Gespräch zwischen dem Stripper und Katharina Peter, der Mutter der Tauschfamilie, enthüllten beide, dass sie in der Vergangenheit mit einer Alkohol-Sucht zu kämpfen hatten.

Gesunde Haare: Diese Sprühkur löst 10 Probleme in Sekunden!

In der Sat.1 Sendung “Plötzlich arm, plötzlich reich” packte Marc Terenzi, 42, jetzt über seine Alkoholsucht aus – mit einem schockierenden Resultat … 

Marc Terenzi: Dieses TV-Experiment weckt alte Erinnerungen 

Marc Terenzi und seine Freundin Viviane Ehret-Kleinau tauschten in der Promi-Ausgabe der Sat.1-Show “Plötzlich arm, plötzlich reich” für eine Woche lang ihr Leben mit einer fünfköpfigen Familie niedersächsischen Visselhövede. 

Eigentlich leben der Musiker und die Stylistin in einer Villa am Wannsee, die ca. 400 Quadratmeter umfasst – auch ein eigenes Gästehaus schmückt das Grundstück des Luxus-Paares. Laut Viviane sei das Gebäude 1,7 Millionen Euro wert und sie und ihr Freund Marc würden ein Leben führen, dass “ziemlich sorgenfrei” sei.

Doch damit sollte nun für sieben Tage Schluss sein, denn das Paar musste ihr Luxus-Leben für diesen Zeitraum an eine fünfköpfige Familie abgeben, die im Monat gerade einmal 1.500 Euro aus der Hart-IV-Kasse zur Verfügung hat – eine riesige Herausforderung. 

Das könnte dich vielleicht auch interessieren: 

  • Haarpflege: Diese Sprühkur löst 10 Probleme in 5 Sekunden

  • Marc Terenzi: Traurige Familienbeichte

  • Jenny Frankhauser: Was läuft da mit Marc Terenzi?

“Plötzlich arm, plötzlich reich”: So abhängig war Marc Terenzi wirklich 

Obwohl in dem TV-Experiment zwei Welten aufeinanderprallen, die unterschiedlicher nicht sein könnten, bemerkten die Tauschfamilien aber auch eine Gemeinsamkeit: Alkohol. 

In einem berührenden Gespräch zwischen dem Stripper und Katharina Peter, der Mutter der Tauschfamilie, enthüllten beide, dass sie in der Vergangenheit mit einer Alkoholsucht zu kämpfen hatten. Marc Terenzi enthüllte, dass er eine Zeit lang zwei Flaschen Vodka am Tag konsumierte und gestand: 

Alkohol ist ein Killer. Alkohol ist die schlimmste Droge, die es gibt. Ich verstehe es, wenn man da drin ist. Das nennt man den Nebel. Du bist da, aber nicht wirklich da.

Auch seine Kollegen der Strippergruppe “The Sixx Paxx” litten offenbar unter der Abhängigkeit des 42-Jährigen. Sein Tanz-Kollege David Farrell offenbarte in der Show gegenüber der Tauschfamilie: “Er hatte eine ganz, ganz schwierige Phase. Aber er hat sich um 180 Grad gedreht. Es gab Momente, wo wir ihn aus dem Krankenhaus holen mussten.”

Heute habe der TV-Star seine Sucht unter Kontrolle und seit über einem Jahr keinen Alkohol mehr getrunken – daran sei seine jetzige Lebensgefährtin Viviane Ehret-Kleinau nicht ganz unschuldig: Sie habe ihm geholfen, trocken zu werden und sein Leben neu zu ordnen. 

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel