Bald sollen die Hochzeitsglocken bei Marie Nasemann (31) und ihrem Freund Sebastian Tiggesläuten. Das Paar hatte sich bereits 2019 verlobt, musste aber im selben Jahr einen schweren Schicksalsschlag verkraften: Die ehemalige GNTM-Teilnehmerin hatte eine Fehlgeburt. Doch die zwei versuchten es erneut und durften sich im vergangenen April über ihren ersten gemeinsamen Sohn freuen. Jetzt sind sie offenbar auch bereit für den nächsten Schritt in ihrer Beziehung. Doch bevor sie vor den Traualtar treten, wollen Marie und Sebastian offenbar noch ein paar Dinge klären!

Mit einer Reihe lustiger Schnappschüsse auf Instagram zeigt das Model, wie es mit seinem Partner über die Beschlüsse des Ehevertrags grübelt – vor allem das Wohlergehen ihres Sprösslings haben sie dabei im Blick: So sollen Voraussetzungen geschaffen werden, dass beide im Falle einer Scheidung abgesichert sind und sich weiterhin als Eltern verstehen. “Wer Angst davor hat, dass die Beziehung diese Fragen nicht aushält, sollte sich das mit der Ehe vielleicht noch mal überlegen”, stellt sich die Brünette ihren Kritikern entgegen, die solche Entscheidungen unromantisch finden.

Marie und Sebastian wollen eben mit “einem super Gefühl in die Ehe” gehen, erklärt die 31-Jährige weiter. Mit der Fertigstellung des Vertrags hat das Pärchen allerdings noch etwas Zeit, denn ein Hochzeitsdatum stehe noch nicht fest. Die beiden würden aktuell noch darauf warten, dass sich das Standesamt mit einem Termin bei ihnen meldet.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel