Hier bleibt kein intimes Detail verborgen! Dass Bastian Yotta (43) und Marisol Ortiz keine Hemmungen haben, ihr Sexleben in der Öffentlichkeit auszutragen, hat das Paar in den vergangenen Wochen ganz klar deutlich gemacht. Die zwei posten nicht nur auf Telegram wenig zensierten, freizügigen Content, sondern laden auf ihrem OnlyFan-Account pornöse Clips und Bilder hoch. Und damit längst nicht genug: Die zwei plaudern auch ganz offen über ihre Vorlieben im Bett – und dort hat Marisol eine klare Lieblingsbeschäftigung: Oralsex. Die Beauty weckt den Yotta täglich mit einem Blowjob.

Bei einem Q\u0026amp;A auf Telegram will ein Fan von der Partnerin des Dschungelcamp-Stars wissen, wie sie zum Blasen steht. “Ich liebe es, einen Penis im Mund zu haben. Und das ist die Art und Weise, wie ich mein Baby jeden Morgen aufwecke”, antwortet sie ungeniert – und verrät den Mitgliedern der privaten Chat-Gruppe so von ihrer morgendlichen Routine. Und auch Bastian lässt die intime Offenbarung nicht unkommentiert: “Das kann ich bestätigen, es ist wirklich wahr und manchmal weckt sie mich mitten in der Nacht, was mich total nervt. Ich will schlafen und sie beginnt einfach, zu lutschen. In dieser Hinsicht bin ich der Langweiler.”

Doch warum haben der Reality-TV-Darsteller und seine Freundin eigentlich angefangen, ihr Privatleben so zur Schau zu stellen? In einem Interview verriet Yotta kürzlich, dass die aktuelle Situation und die Kritik der Vergangenheit es ihm nicht leicht machen, sich finanziell über Wasser zu halten. “Da habe ich überlegt, was ich stattdessen machen kann. Was mir geblieben ist: ein guter Körper und ein Riesenschwanz! So kam ich auf OnlyFans”, erklärte er gegenüber Bild.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel