Er kann es noch! Günther Jauch (64) musste in den vergangenen Wochen unfreiwillig pausieren: Der beliebte TV-Moderator hatte sich nämlich mit dem neuartigen Coronavirus infiziert und verpasste daher einige Fernsehauftritte. Heute Abend stand bei 5 gegen Jauch das große Comeback an. Moderator Oliver Pocher (43) witzelte zu Beginn noch, wie sich die Quarantäne wohl auf Günthers Quiz-Kapazitäten ausgewirkt haben möge. Doch am Ende triumphierte der Wahlpotsdamer bei der allerletzten Frage.

Dabei sah bis zum Finale alles nach einem Durchmarsch der fünf prominenten Gegner des Wer wird Millionär-Urgesteins aus: Denn Wigald Boning (54), Schlagerstar Mickie Krause (50), Tanzprofi Christina Luft (31), Schauspieler Jimi Blue Ochsenknecht (29) und Komikerin Ilka Bessin (49) hatten vor der letzten Frage fast doppelt so viel Geld erspielt wie ihr Gegenüber! Aber Günther setzte am Ende seine gesamten 27.800 Euro – und vor allem auf die richtige Antwort! Damit konnte er sich bei seiner Rückkehr zum Sieger der Sendung krönen.

In der Finalfrage war historisches Sportwissen gefragt: Gesucht war nämlich eine Sportart, die am 2. Dezember 1917 durch ein Damen-Match begründet wurde. Während das Fünferteam auf Basketball setzte, lag der gebürtige Münsteraner mit Handball goldrichtig.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel