Die Herzoginnen sollen zeitgleich schwanger sein

Der Wettstreit zwischen Kate und Meghan findet jetzt offenbar seinen dramatischen Höhepunkt.

Die beiden Herzoginnen sind Gerüchten zufolge beide schwanger.

Besonders Meghan soll darüber wenig begeistert sein: “Sie schrie herum, dass Kate ihr immer die Show stehlen müsse.

Es ist das wohl heißeste Gerücht des Jahres: Herzogin Meghan, 39, und Schwägerin Kate, 38, sollen gleichzeitig schwanger sein …

Doppelte Baby-Sensation

Kommt es im Wettstreit zwischen Herzogin Kate und Herzogin Meghan jetzt zum dramatischen Höhepunkt? Seit Monaten liefern sich die beiden Frauen einen knallharten Konkurrenzkampf – und der könnte bald eine entscheidende Wendung nehmen. Ausgerechnet ein kleines Menschenleben soll der Grund dafür sein: Angeblich ist Meghan wieder schwanger.

Ihre Freunde reden über nichts anderes mehr. Alle sind total aufgeregt. Meghan freut sich wahnsinnig, aber ihr Glück ist ein bisschen getrübt,

sagt eine Freundin der 39-Jährigen.

 

 

Denn im knapp 9.000 Kilometer entfernten London wird hinter vorgehaltener Hand ebenfalls über eine Schwangerschaft getuschelt. Auch Kate soll in freudiger Erwartung sein!Sie bekommt ihr viertes Kind. Es ist noch nicht offiziell, denn sie weiß es erst seit wenigen Wochen“, erzählt ein Palast-Insider.

Diese Artikel könnten dich ebenfalls interessieren:

  • Herzogin Meghan: Ihr 7-Schritte-Plan für schönes Haar

  • Prinz Harry & Herzogin Meghan: Skandal in Skandal in L.A.

  • Meghan boykottiert Camilla: “Sie hörte gar nicht zu”
     

“Alle sind gespannt, wann Kate und William es verkünden”

Klar, dass die Briten angesichts dieser Enthüllungen völlig aus dem Häuschen sind. Zwar wollte Kate schon immer vier Kinder haben, Prinz William, 38, hatte aber mit der Familienplanung bereits abgeschlossen. “Ich glaube nicht, dass William weitere Kinder haben will“, sagte Kate erst im Januar auf einem Event im englischen Bradford. Umso größer ist die Überraschung! Ein Royal-Experte:

Alle sind gespannt, wann Kate und William es verkünden und wie Meghan und Harry öffentlich darauf reagieren werden.

 

Baby-Duelle: Meghan vs. Kate

Meghan zumindest war am Boden zerstört, als sie davon hörte, heißt es. Hinter den geschlossenen Türen ihrer neuen Zehn-Millionen-Euro-Villa in Montecito sollen bei ihr dicke Tränen gekullert sein. Die frühere Schauspielerin fühlt sich wohl – mal wieder – von ihrer Intimfeindin ausgebootet. “Meghan konnte es nicht glauben. Sie schrie herum, dass Kate ihr immer die Show stehlen müsse“, berichtet ihre Vertraute.

 

 

Prinz Harry, 35, sei es kaum gelungen, seine Frau zu beruhigen. Ein kleiner Trost ist angeblich nur die Tatsache, dass ihr Kind früher zur Welt kommt – was Meghan womöglich einen Vorteil einbringt. Nicht nur weil sie mit ihrem Schwangerschafts-Outing die Schlagzeilen als Erste beherrschen dürfte!

Sie weiß auch, dass alle Welt nach der Geburt nur auf sie und das Baby schauen wird. Diese Aufmerksamkeit wird sie in vollen Zügen genießen.

Ganz schön ich-bezogen, die Gute! Die Vertraute weiß angeblich auch, dass Meghan nach Sohnemann Archie, 1, unbedingt ein Mädchen haben will. Harry soll seiner Oma, Queen Elizabeth, 94, am Telefon bereits gesagt haben, dass sie die Kleine dann nach seiner verstorbenen Mutter Diana (†36) benennen würden. Ein kluger Schachzug! Nach dem skandalösen Megxit könnten der 35-Jährige und seine Angetraute so die Gunst des britischen Volkes zurückgewinnen.

 

 

Aber auch Kate wünscht sich noch eine Tochter. Der royale Insider erklärt: Sie und Schwester Pippa haben so ein gutes Verhältnis, dass sie sich für ihre Tochter Charlotte Dasselbe wünscht. Sollte die Herzogin von Cambridge wirklich noch eine kleine Prinzessin bekommen, dürfte Meghan wieder ins Hintertreffen geraten. Denn die royalen Mini-Schwestern würden die Herzen der Briten garantiert im Sturm erobern!

Text: Julia Liebing

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel