Um den Gesundheitszustand von Michael Schumacher ranken viele Spekulationen. Doch seine Freunde packen nun aus.

Ende Dezember jährt sich Michael Schumachers furchtbarer Skiunfall zum siebten Mal. Neues über seinen Zustand gibt die Familie kaum preis. Seine Freunde aber wollen nicht länger schweigen – und sprechen endlich Klartext…

Ein enger Weggefährte, Ex-Ferrari-Teamchef Jean Todt (74), verriet jetzt Erstaunliches über Schumi: Er bestätigte „RTL France“, dass Michael in der Lage sei, die Rennfahrer-Fortschritte seines Sohnes Mick (21) zu verfolgen! Angeblich vom Bett aus, wie es heißt. Bereits in der Vergangenheit hatte Todt verraten, dass er zusammen mit Schumi fernsehe, wenn er ihn besuche.

Ist es also wahr, dass Michael die aufstrebende Karriere seines Sohnes miterleben kann? Das wäre ja zu schön! Immerhin wird Mick im nächsten Jahr vermutlich in der Königsklasse Formel 1 fahren – und den großen Traum seines Vaters leben. Wie genau es seinem Freund gehe, wollte Jean Todt nicht verraten. Aber er versicherte: „Ich sehe Michael sehr oft, ein- oder zweimal im Monat. Meine Antwort ist immer die gleiche: Er kämpft.“ Michael sei sehr gut aufgehoben. Man könne ihm und seiner Familie wünschen, dass es besser werde. Was für kostbare Einblicke, die sich alle Fans so sehr wünschen!

Michael Schumacher wird abgeschirmt

Michael Schumacher besuchen zu dürfen – davon kann Rainer Engel nur träumen: Der Designer war lange mit „Micha“ befreundet. Heute aber werde er ferngehalten, wie er nun „Bunte“ erzählte. „Obwohl traurig und enttäuscht, musste ich die Entscheidung der Familie akzeptieren.“

Es ist unglaublich, was jetzt ans Licht kommt: Michael Schumachers Schicksal hätte anders verlaufen können!

Er will das Schweigen brechen, ein Zeichen in die Stille setzen: indem er Aufnahmen von ihm und Michael zeigt! Die Freunde gemeinsam im Urlaub, fröhlich mit ihren Frauen. „Ich glaube, dass es Micha gerecht wird, wenn die Welt erfährt, welch großartiger Kumpel er ist“, sagt er kämpferisch. Schließlich hatte Schumis Managerin Sabine Kehm (55) behauptet, Michael sei privat ganz anders, als die Öffentlichkeit ihn kenne, meint Rainer Engel.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel