Ganz ohne Ironie geht’s aber nicht

Mike Krüger hört auf: "Ich gehe in Show-Rente"

Mike Krüger möchte seiner Frau „Zeit zurückzahlen“

Mike Krüger (69) hat im Interview mit der „Bild“-Zeitung seinen Abschied aus dem Showbusiness angekündigt: „Ich gehe in Show-Rente. Das war alles eine prima Sache. Aber jetzt ist es auch mal Zeit, meiner Frau ein bisschen Zeit zurückzuzahlen.“ Birgit und er feiern am 12. Dezember ihren 46. Hochzeitstag. Am 14. Dezember wird Krüger 70.

Für Thomas Gottschalk würde Mike sein Rentnerdasein unterbrechen

Doch „ohne Ironie“ gehe es auch in der Rente nicht, erklärt Mike Krüger. Deshalb stecke er seine Nase jetzt in etwas Neues. „Mit meinem guten Kumpel Slizzy Bob mache ich meinen eigenen YouTube-Kanal, ein Format ist ‚7 Tage, ein Kopf‘.“

Ein guter Freund könnte ihn für einen Auftritt jedoch noch einmal ins TV locken: „Wenn Supernase Thommy noch mal ‚Wetten, dass ..?‘ macht und einen Baggerfahrer braucht, dann bringe ich meinen Song ‚Bodo mit dem Bagger‘, vorbei.“ Thomas Gottschalk (71), der mit seiner Samstagabendshow gerade ein erfolgreiches Comeback gefeiert hat, und Mike Krüger standen für die Komödie „Die Supernasen“ 1983 gemeinsam vor der Kamera. (spot on news / csp)

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel