Monate nach Infektion: Tom Beck spürt immer noch Corona-Folgen

Duschgel riecht immer noch anders

Kurz nach seinem Sieg als Faultier bei „The Masked Singer“ im Frühjahr machte Tom Beck (42) öffentlich: Er und seine Frau, GZSZ-Schauspielerin Chryssanthi Kavazi (31), waren an Corona erkrankt. Jetzt, über ein halbes Jahr später, ist klar: Es ist noch nicht vorbei. Noch immer leide er unter den Folgen des Virus‘, erklärt der frühere „Alarm für Cobra 11“-Schauspieler und Sänger der Deutschen Presseagentur.

Tom Beck: „Erschreckend und erstaunlich, wie sich die Infektion bis heute auswirkt“

„Der Geruchssinn ist in manchen Dingen wirklich noch weg. Ich würde sagen, 95 Prozent der Sachen riechen für mich genauso wie vorher, vier Prozent anders und ein Prozent rieche ich gar nicht“, erklärt Tom Beck. Besonders merke er das bei Duschgels: „Die riechen alle irgendwie anders.“ Und auch wenn der Wahl-Berliner optimistisch ist, dass sein Geruchssinn irgendwann ganz zurückkehrt, so bleibt doch ein unbestimmtes mulmiges Gefühl bestehen. „Ich finde es wirklich erschreckend und erstaunlich, wie sich die Infektion bis heute auswirkt“, gesteht er. So oder so könnte ihm, wie es der Zufall will, diese Erfahrung beruflich sogar hilfreich sein – in der Vorbereitung seiner neuen Rolle als Arzt.

Tom Beck bald als Arzt bei RTL zu sehen

Tom Beck zurück bei RTL

Er ist zurück! Nachdem sich Beck in den letzten Jahren vor allem der Musik und dem Familienleben verschrieben hat, kommt der 42-Jährige nun wieder als Schauspieler zurück vor die Kamera. Als Dr. Paul Ash ist er der Neue in der zweiten Staffel der RTL-Sitcom „Schwester, Schwester – Hier liegen Sie richtig!“ mit Caroline Frier (37) und sorgt für ordentlich Wirbel.

Die Ausstrahlung der Krankenhaus-Sitcom ist für Anfang 2021 auf TVNOW und bei RTL geplant. Bis dahin gibt es alle Folgen der ersten Staffel von „Schwester, Schwester – Hier liegen Sie richtig!“ zum Stöbern auf TVNOW zum Abruf.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel