Kim Kardashian (41) durchlebt harte Zeiten! Eigentlich sollte die Reality-TV-Bekanntheit gerade im siebten Himmel schweben und ihr Liebesglück mit Pete Davidson (28) genießen. Das Paar hat erst vor wenigen Wochen seinen ersten gemeinsamen Auftritt auf dem Red Carpet hingelegt und ziemlich happy gewirkt. Doch offenbar hat die Unternehmerin gerade keine ruhige Minute – und zwar aus Angst um ihre Kinder. Kim bekommt Morddrohungen und bangt um ihr eigenes Leben und das ihrer Familie.

Wie TMZ jetzt unter Berufung auf Gerichtsdokumente berichtet, habe die 41-Jährige mehrere Briefe erhalten, in denen ihr nach dem Leben getrachtet wird. Am vergangenen Montag habe ihr Anwalt Shawn Holley eine einstweilige Verfügung gegen David Resendiz erwirkt – der Mann, den Kim nicht persönlich kennt, soll mehr als 80 Briefe versendet haben, in denen er die US-Amerikanerin und ihre Kinder auf verschiedene Art und Weise bedroht. Offenbar hat David unter anderem angekündigt, ihr Büro mit einer Bombe in die Luft zu jagen.

Kim hat sich zwar noch nicht mit einem öffentlichen Statement gemeldet – in den gerichtlichen Unterlagen wird sie aber folgendermaßen zitiert: Der kriminelle Briefschreiber habe „verstörende sexuelle Anspielungen“ ihr gegenüber gemacht. Er habe außerdem wahnhafte Behauptungen über ihre intime Beziehung aufgestellt.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel