So sieht Honey Boo Boo (16) und Mama Junes (42) Beziehung inzwischen aus. Die beiden Realitystars, die mit bürgerlichem Namen Alana Thompson und June Shannon heißen, haben in den vergangenen Jahren vor allem durch Negativschlagzeilen von sich reden gemacht. June erlebte einen heftigen Drogenabsturz und hatte über ein Jahr lang keinen Kontakt zu Tochter Alana, die seither bei ihrer älteren Schwester lebt. Inzwischen ist June allerdings wieder clean – und ihre Beziehung zu Alana hat sich offenbar auch verbessert.

Das verriet Alana nun in einem Interview mit Entertainment Tonight: „Ich habe das Gefühl, dass wir zurzeit an uns arbeiten und versuchen, unsere Beziehung zu kitten.“ Noch sei das Mutter-Tochter-Verhältnis nicht wieder wie früher, aber sie seien auf dem richtigen Weg. Immerhin sehen die beiden, die derzeit wieder für ihre Realityshow drehen, sich inzwischen täglich. „Wir haben uns während der Produktion häufig gesehen, weil wir fünf Mal die Woche drehen und ich auch nur etwa 15 Minuten entfernt wohne“, erklärte sie.

Inzwischen stehen die beiden sich sogar wieder so nahe, dass sie zusammen im TV aufgetreten sind. June und Alana wurden gerade erst bei der US-Version von The Masked Singer enttarnt. Sie steckten gemeinsam unter einem Kostüm. Für June eine großartige Erfahrung, wie sie People erzählte: „Das letzte Mal, als wir zusammen so ein riesiges Projekt gemacht haben – das war damals Dancing with the Stars – war ich noch auf Drogen. Aber während ‚The Masked Singer‘ war ich schon seit über eineinhalb Jahren clean. Für mich war es daher eine emotionale Erfahrung.“


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel