Tim Hornbyl ging ohne Krawatte – und damit ohne Fabian Fuchs nach Hause! Der Prince Charming entschied sich nach einer spannenden Endrunde stattdessen für Sebastian. Bei ihm spürte der Wahlberliner eine größere Anziehung und offenbarte sogar, sich verknallt zu haben. Dabei teilte er auch schöne Momente mit dem Schweizer Tim. Deshalb war dieser auch ziemlich enttäuscht, wie er gegenüber Promiflash verriet!

„Ich war enttäuscht, da ich gedacht habe, dass wir eine enge Verbindung aufgebaut haben, die weit über die Sendung hinausgeht“, führte Tim im Promiflash-Interview aus. Seine Frustration war bereits in der Folge erkennbar. Nachdem Fabian ihm den Korb gegeben hatte, zog der 25-Jährige sofort seine Hände weg. „Das ist natürlich ein Schlag ins Gesicht, aber gut“, verdeutlichte er seine Gefühle.

Aber warum gab Fabian ihm nach den ganzen schönen Dates und gefühlvollen Worten einen Korb? „Du bist ein wunderbarer Mensch und du hast einen noch wunderbareren Mann an deiner Seite verdient, aber der bin leider nicht ich“, versuchte er Tim gegenüber seine Gedanken zu erklären.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel