Ihre Fans können wieder aufatmen! Amy Schumer (40) lässt die Follower ihrer Social-Media-Kanäle regelmäßig an ihrem Alltag teilhaben. In letzter Zeit hatte sie dabei vor allem besorgniserregende News parat: Wegen ihrer Endometriose musste der US-Amerikanerin nämlich kürzlich die Gebärmutter entfernt werden. Doch die Komikerin befindet sich nach dem Eingriff offenbar wieder auf dem Weg der Besserung: Jetzt meldete sich Amy erstmals bei ihren Anhängern!

Auf Instagram ließ die „Dating Queen“-Darstellerin ihre Fans schon durch ihr T-Shirt wissen, dass sie sich voll im Genesungsmodus befindet. „Ich fühle mich stärker denn je und voller Leben!„, erklärte sie. Während der OP sei jedoch eine beunruhigende Entdeckung gemacht worden – die Ärzte fanden in Amys Uterus nämlich ein Geschwür! „Ich hatte einen Tumor in meiner entzündeten Gebärmutter. Das erklärt auch die Schmerzen, die ich mein Leben lang hatte“, schrieb die 40-Jährige unter den Beitrag.

Ihrem behandelnden Arzt schien Amy besonders dankbar zu sein: Sie postete ein herzlicherwärmendes Bild, auf dem sie ihn an seinem Schreibtisch umarmt. Ihre Fans freuten sich unter den Fotos mit ihrem Star: „Wir lieben dich, Amy! Du bist unsere Heldin.“

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel