Was ist wirklich zwischen Kate Merlan (33) und Momo Chahine gelaufen? Die beiden hatten bei Kampf der Realitystars um den Gewinn in Höhe von 50.000 Euro gekämpft – doch von Konkurrenz fehlte bei ihnen jede Spur. Der Sänger und die ehemalige Das Sommerhaus der Stars-Bewohnerin waren von Anfang an auf Flirtkurs gegangen und sich nicht von der Seite gewichen. Wirklich intim miteinander waren die beiden in der Show nicht geworden. Das sollte sich offenbar abseits der Kameras ändern: Kate klärte jetzt darüber auf, was nach den Dreharbeiten zwischen ihnen gelaufen ist.

Offenbar verbrachten der “Baila”-Interpret und die 33-Jährige noch einige leidenschaftliche Stunden miteinander, bevor es wieder zurück nach Deutschland ging. Gegenüber Bild plauderte die Ex von Benjamin Boyce (52) aus dem Nähkästchen: “Er hat nach den Dreharbeiten vor Ort auf mich gewartet, was süß von ihm war. Über unsere gemeinsame letzte Nacht vor unserem Rückflug sage ich nichts.”, gab sich die Beauty geheimnisvoll. Generell sage sie aber: “Wir standen uns sehr nahe.” Ob sie sich eine Zukunft mit Momo vorstellen kann?

Zumindest Kate gibt ihrer Liebe keine Chance. “Ich glaube, diese Nähe zueinander tut uns einfach nicht mehr gut”, meinte sie. Der Musiker sei einfach noch sehr jung und die beiden hätten nach ihrer Liaison einen Streit gehabt, weswegen sie sich einen dreimonatigen Zwangsabstand auferlegt haben. “Es war halt nicht mehr das thailändische Paradies”, stellte Kate ernüchtert fest.

“Kampf der Realitystars – Schiffbruch am Traumstrand”: ab 22. Juli immer Mittwochs um 20.15 Uhr bei RTL2 und auf TVNOW.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel