Was für ein spannendes Kopf-an-Kopf-Rennen bei Grill den Henssler! Bereits vergangene Woche musste Steffen Henssler (48) eine bittere Niederlage wegstecken. Obwohl er bis zum Dessert mit 18 Punkten Vorsprung führte, verlor er die Show am Ende trotzdem noch. Der Grund: Nachdem er 20 Minuten vor dem Ende der Sendung aus gesundheitlichen Gründen das Studio verließ und seine Küchenhilfe Detlef Steves (51) die Nachspeise komplett an die Wand fuhr, musste sich der TV-Koch gegen das Promi-Team geschlagen geben. Und in dieser Woche läuft es auch schon wieder nicht wirklich rosig für Steffen.

“Es gibt so Sendungen, da fragst du dich, warum bist du nicht zu Hause geblieben”, fragt sich Steffen während der Zubereitung der Nachspeise. Und was soll man sagen: Der TV-Koch hat den richtigen Riecher, denn der Abend steht für ihn unter keinem guten Stern. Bis auf die Vorspeise – die immerhin ein faires Unentschieden ergibt – gewinnt das Promi-Team um Chryssanthi Kavazi (31), Luca Hänni (26) und Marianne und Michael jeden Gang. Selbst die Matches, die zwischen den Gängen gespielt wurden, können die Hobbyköche für sich entscheiden. Schlussendlich dürfen sie sich über ein Rekordergebnis von 117 zu 103 Punkten freuen.

Was die Punkte angeht, war die Jury heute sehr großzügig unterwegs – aber das hat auch einen ganz besonderen Grund. Bereits zu Beginn der Sendung kündigte Moderatorin Laura Wontorra (31) an, dass die Folge im Zeichen des RTL-Spendenmarathons steht. Für jeden erkochten Punkt spendet VOX – neben der Spendengelder vom Henssler und den Promis – 500 Euro. Am Ende des Abends kamen sage und schreibe 130.500 Euro zusammen.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel