Im Jahr 2019 musste Timur Bartels (25) einen schweren Verlust verkraften. Während seiner Dancing on Ice-Teilnahme verschlechterte sich der gesundheitliche Zustand seines Vaters plötzlich rapide. Aus diesem Grund verließ der Schauspieler die Show vor dem Halbfinale und verbrachte noch einige Stunden mit seinem Papa, ehe dieser seiner Krankheit erlag. Zwei Jahre später spricht der Club der roten Bänder-Star nun über den Verlust.

In einer Instagram-Fragerunde wollte einer seiner Fans wissen, wie der 25-Jährige seine Trauer hinter sich lassen konnte. “Ich trauere immer wieder. Kommt in Phasen”, antwortete der Seriendarsteller daraufhin. Doch es gab Dinge, die ihn durch diese schwierige Zeit getragen haben. “Viel Zeit, ein sehr gutes und stabiles Umfeld, meine Freunde und Menschen, die für mich da sind”, zählte Timur auf. Für all das sei der Berliner überaus dankbar. Zudem rief er sich immer wieder einen Gedanken in Erinnerung: “Ich weiß, dass mein Papa immer wollte, dass ich glücklich bin.”

Wie sehr ihm sein Dad fehlt, machte der TV-Star 2020 in einem Instagram-Post zum Vatertag deutlich. “Der beste Papa, den man sich vorstellen kann! Ich liebe dich wie niemand anderen. Du bist der beste, liebste, großzügigste und hilfsbereiteste Mensch von allen”, schrieb Timur zu Bildern, die unter anderem das Vater-Sohn-Duo zeigten.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel