Traurige Nachrichten von der Schauspielerin Maria Menounos (42): Die TV-Persönlichkeit erklärte erst im vergangenen Jahr, dass bei ihrer Mutter erneut ein fortgeschrittener Hirntumor diagnostiziert wurde. Anschließend wurde die Seniorin im November vergangenen Jahres auch noch positiv auf das Virus Corona getestet. Nun gibt die “Fantastic Four”-Darstellerin mit einem Post im Netz die traurige Nachricht bekannt: Ihre Mutter Litsa hat den langwierigen gesundheitlichen Kampf verloren.

Auf Instagram veröffentlichte die Brünette am Samstagabend ein Schwarz-Weiß-Bild, das sie am Bett ihrer Mutter zeigt. “Ruhe in Frieden, Mama. Gott hat sie so sehr geliebt, dass er sie am griechischen Ostern mitgenommen hat. Christus ist auferstanden, Mama”, schrieb die Moderatorin mit griechischen Wurzeln teils in ihrer Muttersprache dazu und wurde von ihren Fans in den Kommentaren sogleich mit Beileidsbekundungen überhäuft.

Der Tod ihrer Mutter dürfte in Maria alte Wunden aufreißen: Immerhin war auch bei der 42-Jährigen selbst 2017 ein Hirntumor festgestellt worden. In einer aufwendigen Operation musste dieser schließlich entfernt werden.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel