Ende November sorgte der Tod von Virgil Abloh für große Trauer auf der ganzen Welt: Der US-amerikanische Modedesigner ist im Alter von nur 41 Jahren an den Folgen einer Krebserkrankung verstorben. Seit 2018 war er als Kreativdirektor für die Herrenmode bei dem Luxuslabel Louis Vuitton verantwortlich. Für diese Stelle muss der Konzern jetzt traurigerweise einen neuen Mitarbeiter finden: Übernimmt jetzt etwa bald Virgils langjähriger Freund Kanye West (44) den Posten bei Louis Vuitton?

Das will jetzt jedenfalls The Sun von einem Insider erfahren haben. „Kanye ist am Boden zerstört wegen des Todes von Virgil, denn sie waren seit Jahren befreundet und haben viel zusammengearbeitet“, erklärte der Promi-Experte und behauptete zudem: „Sie teilten eine ähnliche Vision, und nun hat Kanye das Gefühl, dass er es Virgil schuldet, dessen Arbeit bei Louis Vuitton fortzusetzen.“ Die Verantwortlichen der Luxusmarke haben sich bislang allerdings noch nicht zu diesen Gerüchten geäußert.

Dass Virgil und Kanye eine lange Freundschaft und Zusammenarbeit verbunden hatte, stimmt allerdings tatsächlich: Der Off-White-Gründer und der Rapper absolvierten 2009 beispielsweise gemeinsam ein Praktikum bei dem Label Fendi in Rom. Zudem übernahm Virgil 2010 dann sogar die Position des Kreativdirektors in Kanyes Agentur Donda.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel