Johannes Haller (33) und Jessica Paszka (31) plaudern aus dem Nähkästchen! Seit Frühjahr dieses Jahres sind die einstigen Flirtshow-Teilnehmer nicht mehr nur zu zweit – sie haben ihre Tochter Hailey-Su auf der Welt begrüßt. Die Kleine taucht zwar hin und wieder auf den Social-Media-Profilen des Paares auf, ihr Gesicht ist aber stets gut verdeckt. Umso mehr interessieren sich die Fans dafür, wem das Baby eigentlich ähnlicher sieht. Mama oder Papa?

„Wenn man Hailey so sieht, denke man, sie kommt eher nach Papa. Aber wenn man die Babybilder von Jessi anguckt, sieht man, dass die zwei wie eineiige Zwillinge sind“, verriet Johannes kürzlich im Gespräch mit RTL. Seine Verlobte konnte nur zustimmen. Wenn sie alte Bilder von sich anschaut und dann einen Blick auf ihre Tochter wirft, sehe sie quasi ihr damaliges Spiegelbild. „Die Augen, die Ohren, der Blick. Meine Unterschrift“, betonte Jessi stolz.

Doch warum zeigen die Turteltauben ihr Kind eigentlich nicht komplett? Die zwei wollen Hailey-Su einfach schützen. „Wir wollen unsere Tochter einfach nicht in der Öffentlichkeit zeigen!“, hielt der frühere Bachelorette-Teilnehmer ein für alle Mal fest. Wie der Haller-Spross aussieht, soll also auch in Zukunft vor der Community verborgen bleiben.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel