Liebes-Aus kurz nach Verlobung

Nathalie Volk und Timur Akbulut sind kein Paar mehr

Nathalie Volk und Timur Akbulut haben sich getrennt

Huch, das kommt überraschend! Erst vor Kurzem gab Nathalie Volk (24) überglücklich die Verlobung mit ihrem Freund Timur Akbulut bekannt. Nun hat sie auf ihrer Instagram-Seite plötzlich alle Bilder mit ihm entfernt – und deutet eine Trennung an. Nach RTL-Informationen ist tatsächlich alles aus zwischen den beiden.

„Wenn Gott eine Tür schließt, hör auf, dagegen zu hämmern"

Dunkle Wolken am Liebeshimmel! Die Beziehung von Nathalie Volk und Timur Akbulut ist schon wieder Geschichte. Schaut man sich Nathalies Instagram-Profil kann, sucht man vergebens nach Pärchen-Bildern. Die 24-Jährige hat auf einmal alle Fotos von sich und ihrem Partner gelöscht – inklusive der Verlobungsnews. Und auch Timur tat auf seinem Account das gleiche.

Und es gibt noch etwas, das verdächtig ist. In ihrer Story veröffentlichte die ehemalige GNTM-Kandidatin ein kryptisches Statement auf Englisch: „Wenn Gott eine Tür schließt, hör auf, dagegen zu hämmern. Was auch immer sich dahinter befand, war nicht für dich bestimmt. Bedenke die Tatsache, dass er sie vielleicht geschlossen hat, weil er weiß, dass du so viel mehr wert bist.“

Nathalie soll in New York sein

Eine interne Quelle bestätigte jetzt gegenüber RTL: Ja, die beiden sind getrennt.

Timur wollte sich nicht zu dem Thema äußern. Nathalie, die sich mittlerweile Miranda DiGrande nennt, ließ eine Anfrage bisher unbeantwortet. Für den Rocker hatte sie ihre Familie und Deutschland hinter sich gelassen, baute sich in der Türkei ein neues Leben mit ihm auf. Sogar von Kindern war die Rede. Mittlerweile soll sich Nathalie in New York befinden, um sich dort weiter auf ihr Schauspiel-Studium zu konzentrieren. (tma)

1. Liebesinterview mit ihrem Timur

RTL Exclusiv – Hier gibt es mehr Promi-News

Hier können Sie die ganze „RTL Exclusiv“-Sendung vom 28. Oktober sehen. Dort erzählt Model Anna Wilken, wie es ihr mit dem erneuten Versuch einer künstlichen Befruchtung geht.

Sehen Sie hier die "RTL Exclusiv"-Sendung vom 28. Oktober


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel