Tolle Neuigkeiten für alle Zuschauer, die einfach nicht genug von Haus des Geldes kriegen können! Am 3. September erschien der erste Teil der fünften und letzten Staffel der Erfolgsserie auf Netflix. Die packende Reihe erzählt die Geschichte einer Gruppe ausgefuchster Bankräuber. Im Dezember wird dann schließlich Teil zwei – also das Finale – herauskommen. Doch Hardcorefans müssen nicht traurig sein: Tatsächlich bringt Netflix kurz nach dem „Haus des Geldes“-Ende direkt eine Neuauflage heraus!

Das berichtet nun das Onlinemagazin Filmstarts. Das Remake von „Haus des Geldes“ erzählt die ganze Story von Beginn an, jedoch mit einigen Änderungen: Dieses Mal spielt das Ganze in Südkorea – der Cast ist ebenfalls koreanisch. Der attraktive Schauspieler Yoo Ji-tae wird beispielsweise den Professor verkörpern. In Europa kennt man den 45-Jährigen vor allem aus dem Rache-Streifen „Oldboy“. Die Rolle der hübschen Tokio übernimmt Jeon Jong-seo. Sie feierte mit dem Drama „Burning“ bereits internationale Erfolge.

Auch Kim Yunjin (47) ist ziemlich bekannt: Sie hatte die Hauptrolle der Sun in dem Serien-Meisterwerk Lost! In der „Haus des Geldes“-Neuauflage wird sie die Verhandlungsexpertin der Polizei spielen. Und wer den Oscar-gekrönten Film „Parasite“ gesehen hat, kennt auch ihn: Park Myung-hoon wird eine der Geiseln darstellen.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel