Wie oft war Britney Spears (39) wirklich verheiratet? Offiziell war die Sängerin zweimal unter der Haube. 2004 gab sie ihrem damaligen Freund Jason Allen Alexander nach einer feuchtfröhlichen Nacht in Las Vegas das Jawort – 55 Stunden später wurde ihre Ehe allerdings schon wieder annulliert. Im selben Jahr trat sie mit Kevin Federline (43) vor den Traualtar, doch auch diese Verbindung scheiterte nach drei Jahren. Doch waren das womöglich gar nicht die einzigen Ehemänner der Musikerin?

Hatte Britney die Hoffnung auf die ewige Liebe nach ihren gescheiterten Versuchen etwa gar nicht aufgegeben, als sie Jason Trawick (49) kennenlernte? In dem Podcast “Toxic: The Britney Spears Story” wurde im Rahmen von Britneys Vormundschaftsprozess eine vermeintliche Rechnung entdeckt, die eine “Beratung zur Aufhebung einer Ehe” belegen soll. Der Termin soll 2012 stattgefunden haben – in dieser Zeit waren der Bühnenstar und Jason offiziell verlobt. Im Januar 2013 gaben sie nach vier Jahren ihre Trennung bekannt.

Ob die Spekulationen über eine dritte Hochzeit tatsächlich der Wahrheit entsprechen, ist bisher nicht bekannt. Für diese Theorie gibt es aber immerhin ein weiteres Indiz: Fans erinnern sich daran, dass Britney ihren Verlobten zu dieser Zeit während eines Radio-Interviews plötzlich als ihren “Ehemann” bezeichnete.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel