Auf diesen Moment haben Fans der schwedischen Königsfamilie lange warten müssen: Prinzessin Madeleine ist in die Heimat zurückgekehrt und zeigt sich dort mit Ehemann Chris und Tochter Leonore.

Seitdem die Tochter von König Carl Gustaf und Königin Silvia in Amerika wohnt, genießt sie ein Leben fernab des Rampenlichts. Für den Geburtstag ihrer Schwester am 14. Juli ist die 39-Jährige nun aber nach Schweden zurückgekehrt – und dort zeigte sie sich jetzt wieder in der Öffentlichkeit.

Konzert auf Schloss Solliden

Gemeinsam mit der Familie besuchte Madeleine am Wochenende ein Open-Air-Konzert auf Schloss Solliden im Rahmen der sogenannten “Solliden Sessions”. Für diesen Auftritt entschied sich die Royal für einen luftigen Rock mit Blumenmuster und einen weiten Pullover. Dazu kombinierte sie weiße Turnschuhe. Ihre Haare trug sie zu einem Dutt gebunden.

Beim Konzert auf Schloss Solliden: Prinzessin Madeleine mit Tochter Leonore und Ehemann Chriss O’Neill. (Quelle: dana press photo a/s)

Begleitet wurde sie nicht nur von ihrem Mann Chris O’Neill, sondern auch von ihrer ältesten Tochter Leonore. Die Siebenjährige kam in einem weißen Sommerkleidchen, darüber trug sie einen rosafarbenen Cardigan.

Nicolas und Adrienne scheinen beim Konzert nicht dabei gewesen zu sein. Dafür zeigten sich auch andere Mitglieder der schwedischen Königsfamilie. Prinzessin Estelle kam mit ihrem Vater Daniel, auch Königin Silvia und König Carl Gustaf waren dabei.

  • Bild mit Baby Julian: Schweden-Royals teilen erstes Familienfoto zu fünft
  • Hätten Sie die Prinzessin erkannt?: So anders sah Madeleine früher aus
  • Ganz schön groß geworden: Prinzessin Madeleine: Foto von Nicolas

Madeleine und ihre Familie sind bereits seit drei Wochen in Schweden. Es ist das erste Mal seit anderthalb Jahren, dass sie, ihr Mann und die drei gemeinsamen Kinder wieder in der Heimat sind. Aufgrund der Corona-Pandemie war es ihnen nicht möglich, schon früher nach Stockholm zu fliegen.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel