Lane McCray (61) gibt mit seiner Musik tiefen Einblick in seine Gefühlswelt! Der US-Amerikaner ist schon seit den 90er-Jahren nicht mehr aus dem Musikbusiness wegzudenken. Mit seiner Band La Bouche landete er einen großen Erfolg nach dem anderen. Jetzt startet der Künstler aber solo durch und wagt den Sprung in ein anderes Genre: Anstelle von Electrodance-Songs versucht sich McCray mit einem Popsong. Sein Hit “Save My Life” ist aber nicht nur irgendein Song, wie er Promiflash verrät: Der Sänger beschreibt einen Wendepunkt in seinem Leben.

“Du weißt, so glamourös dieses Leben im Rock’n’Roll auch erscheint, es gibt Zeiten, in denen man mit seinen Gedanken allein ist”, betont der ehemalige Soldat im Gespräch mit Promiflash. Einen solchen Moment beschreibt der Musiker in seinem neuen Popsong. Er habe nach seinem letzten großen Auftritt allein in einer Ecke gesessen und auf den Anbruch eines neuen Tages gewartet. “Noch dazu hatte ich im Laufe meines bisherigen Lebens Menschen, die mich unterstützt und gepusht haben, als ich aufgeben wollte”, erklärt der 61-Jährige. Metaphorisch betrachtet sei so auch sein Leben in gewisser Weise gerettet worden.

Obwohl McCray viel Unterstützung bekommt und auch in den schwersten Momenten auf seine Liebsten zählen kann, fehlt ihm seine Familie in den Staaten sehr. Zwar habe er aufgrund der Army-Laufbahn seines Vaters mehr Zeit in Deutschland als in seiner Heimat verbracht und lebt mittlerweile hier – trotzdem hat er noch immer mit Heimweh zu kämpfen. “Am meisten vermisse ich meine Familie”, stellt er klar.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel