Normani zog sich während der Proben ihrer Performance bei den MTV Video Music Awards Knie-Verletzungen zu.

Der frühere Fifth Harmony-Star gab bei der Zeremonie in New Jersey am Montagabend (26. August) sein Solo-Debüt und war mit dem Gewinn der Trophäe für das ‘Beste R&B-Video’ mit ‘Motivation’ außerdem einer der Sieger des Abends. Auf der Bühne lieferte die 23-Jährige eine der Highlight-Performances des Abends ab und gab zu, viel “Blut, Schweiß und Tränen” in die Neuinszenierung ihres Promo-Videos gesteckt zu haben, bei der sie twerkte und Kleider vom Leib gerissen bekam. ‘Entertainment Tonight’ sagte Normani: “Oh mein Gott, die Leute haben keine Ahnung! Es sind drei Minuten, in denen ich da auf der Bühne stehe, aber sie haben nicht die geringste Idee von der harten Arbeit, Blut, Schweiß, Tränen – ich habe Prellungen an meinen Knien [von] den vielen Malen, die ich diesen Spagat machte.”

Die Sängerin dankte außerdem ihrem Choreographen Sean Bankhead dafür, sie bis zum Maximum getrieben zu haben. “[Er] ist unglaublich. Er pusht mich zum Äußersten meiner Kapazität. Ich schwöre, dieser Mann denkt, dass ich alles kann. Ich sage so ‘Du denkst das wirklich?’ und er sagt ‘Weil du es kannst'”, so der Star, der bezüglich seinen Tänzern hinzufügte: “Sie hielten mich auf der Bühne energiegeladen. Hielten mich selbstsicher.”

Die ‘Dancing with a Stranger’-Hitmacherin, die in einem bauchbetonten lilafarbenen Velour-Zweiteiler auftrat, verriet auch, während ihres Auftritts “aufgeflippt” zu sein, als einer ihrer Tänzer eigentlich nur einen Teil ihres Outfits abreißen sollte, sich aber am Ende in dem Material verfing. Außerdem sei sie “dankbar” dafür, so früh in ihrer Solo-Karriere ihren ersten “Moonman” von MTV verliehen bekommen zu haben. Ihre Fans sind das sicher auch!

BANG Showbiz

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel