Georgina Fleur (31) blüht in ihrer Rolle als Mutter so richtig auf! Die Reality-TV-Bekanntheit gab Anfang September die freudige Nachricht bekannt, dass sie zum ersten Mal Mama geworden ist. Immer wieder teilt die einstige Dschungelcamp-Teilnehmerin private Einblicke aus ihrem neuen Leben mit ihrer kleinen Tochter. Im Netz verriet Georgina nun, wieso sie sich überhaupt nicht vorstellen kann, ein Kindermädchen einzustellen.

Im Rahmen einer Fragerunde auf Instagram erzählte Georgina von ihrem Alltag als frischgebackene Mutter. Wenn es um den Haushalt geht, genießt es die 31-Jährige, in Dubai auf den Service anderer zurückgreifen zu können. Ein Kindermädchen hat sie aber nicht, wie sie betonte: „Nein, will ich auch nicht. Ich kann keine 30 Minuten ohne die Kleine sein.“ Auch auf eine Hebamme verzichte die Neu-Mama, doch glücklicherweise sei sie bisher auch gut alleine klargekommen. Das Wichtigste sei in ihren Augen, Ruhe zu bewahren. Vor der Geburt habe sie sich wegen vieler Dinge unnötig verrückt gemacht. „Auch die Nächte hab ich mir schlimmer vorgestellt“, berichtete Georgina.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel