Auweia! Oliver Pocher wurde bei Pietro Lombardis Konzert von der Polizei abgeführt!

So hat Oliver Pocher sich seinen Freitagabend nun wirklich nicht vorgestellt. Eigentlich wollte der Komiker nur seinen Kumpel Pietro Lombardi bei seinem Konzert unterstützen, doch am Flugplatz Hartenholm gab es dann plötzlich Ärger mit der Polizei! Der Grund: Pocher sprang nicht nur über zwei Absperrungen, sondern näherte sich auch dem Publikum. Zu viel für die Security! Sie rief kurzerhand die Polizei…

Ob auf der Comedy-Bühne oder in Liebesangelegenheiten, Oliver Pocher ist wahrlich kein Kind von Traurigkeit. Im Laufe seiner Karriere wanderte er durch die Hände einiger Promi-Damen. Die Bilanz seines turbulenten Liebeslebens, sind heute fünf Kinder aus zwei Ehen und eine Handvoll Affären. Doch Schluss ist noch lange nicht!

Pocher bekommt Hausverbot

„Pocher machte einen herablassenden Eindruck. Nahm uns nicht ernst“, erklärt ein Security-Mitarbeiter gegenüber „Bild“. Man musste den TV-Star mit „leichter Gewalt“ abführen, da er Widerstand leistete. Der Veranstalter sprach außerdem ein Hausverbot aus.

„Eine Gefahr lag offensichtlich nicht vor“, erklärt der Polizei-Experte Michael Kuffer dem Blatt. „Die Vorgeschichte zeigt eine Aktion von Oliver Pocher, die keine besonders gute Idee war. Am Ende ging es dann von beiden Seiten wohl etwas hitzig zu.“

Und was sagt Olli zu der ganzen Sache? „Vergesst West Coast – East Coast! Nordsee – Ostsee! Da ist der wahre Beef“, witzelt er. Die Polizei-Aktion kann er also auch im Nachhinein scheinbar nicht ganz ernst nehmen …

Mit diesen Frauen war Oliver Pocher schon zusammen:

JW Video Platzhalter
Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel