OP-Marathon überstanden: So heftig sieht Katie Price nach ihrem Gesichtslifting aus

Katie Price hat sich generalüberholen lassen

Warum tut sich Katie Price das nur immer wieder an? Etliche Schönheitsoperationen hat die 43-Jährige bereits hinter sich und noch immer scheint sie nicht genug zu haben. Erst kürzlich hat sie sich von einem Doc in der Türkei erneut generalüberholen lassen: Brazilian-Butt-Lift, Ganzkörper-Fettabsaugung und Augen-, Lippen- und Kinn-Korrekturen. Der erste, völlig entstellte Anblick nach der OP dürfte für ihre Fans ein regelrechter Schock gewesen sein. Nachdem die Wunden komplett verheilt sind, präsentiert Katie nun das vorläufige Ergebnis in der Öffentlichkeit.

So sieht das Reality-TV-Sternchen jetzt aus

Obwohl ihr früherer Schönheitschirurg einst vor weiteren Eingriffen gewarnt hatte, hat Katie Price erneut an sich herumschnippeln lassen. Vor allem ihr Gesicht ist wieder einmal gezogen und geglättet worden. Mit Folgen: Ihre Haut wirkt zwar glatt und gespannt und die alten Narben sind verschwunden, dafür sieht man ihr die OP vor allem an den Augen deutlich an. Die gesamte Partie wirkt nicht nur angehoben, sondern auch besonders unnatürlich katzenartig. Und auch an der Nase sind die Lifting-Narben unter dem ganzen Make-up noch deutlich zu erkennen. Hier das Ergebnis.

Bleibt zu hoffen, dass sich Katies Haut mit der Zeit wieder ein bisschen lockert und dass die Vierfachmama nun genug von den ewigen Verschönerungsversuchen hat. Wobei das nicht ganz so wahrscheinlich erscheint. Im Gespräch mit „The Sun“ gestand sie jetzt: „Ich würde es wieder tun. Vielleicht in fünf bis zehn Jahren.“ Ob ihr Körper einen solchen OP-Marathon noch einmal durchhält? (cch)

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel