Vor einer Woche wurde Prinz Philip ins Krankenhaus eingeliefert. Nun nannte das britische Königshaus erstmals den Grund für den Aufenthalt. Der Ehemann der Queen muss weiter in stationärer Behandlung bleiben.

Nun gab der Buckingham-Palast ein offizielles Update zum Zustand des 99-Jährigen und enthüllte den Grund für seinen Aufenthalt. “Der Herzog von Edinburgh bleibt im König-Edward-Krankenhaus, wo er wegen einer Infektion medizinisch versorgt wird. Er fühlt sich wohl und spricht auf die Behandlung an, es wird jedoch nicht erwartet, dass er das Krankenhaus in den nächsten Tagen verlassen wird”, heißt es in dem Statement.

  • Prinz Philip im Krankenhaus: Prinz William gibt Gesundheits-Update
  • Sorge um den Herzog von Edinburgh: Prinz Philip im Krankenhaus
  • Fernsehansprache geplant: Stiehlt die Queen Harry und Meghan die Show?

Prinz Edward hatte in einem Interview mit “Sky News” am Morgen erklärt, dass es seinem Vater “viel besser” gehe und er sich bereits “darauf freue”, das Krankenhaus bald verlassen zu können.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel