Kristen Bell (40) ist untröstlich: Sie musste sich von ihrer Hundedame Barbara verabschieden. Erst im Jahr 2017 hat die Schauspielerin den leicht angeschlagenen Vierbeiner aus einem Tierheim zu sich und ihrer Familie geholt. Sie hatte der kleinen einäugigen Hündin sogar ein eigenes Instagram-Profil erstellt. Schweren Herzens teilte Kristen nun jedoch mit: Barbara musste kürzlich infolge einer schweren Darmerkrankung eingeschläfert werden.

Via Instagram erklärte die “The Good Place”-Darstellerin: “Unsere wunderschöne Barbara ist am Wochenende erkrankt.” Der Tierarzt habe Giardiasis diagnostiziert. Dabei handelt es sich um einen mikroskopisch kleinen Parasiten, der starken Durchfall verursacht und den Darm immens beeinträchtigt. “Zwar ist Barb eine unglaubliche Kämpferin, aber ihr kleiner Körper hat eine Sepsis bekommen und es sieht nicht danach aus, dass sie durchkommt”, lautete Kristens beunruhigende Nachricht zunächst. Wenig später dann die traurige Gewissheit: “Wir sind auf dem Weg, lebe wohl zu sagen. Wir versuchen, nun superdankbar für die Jahre zu sein, in denen wir sie wie die Königin behandeln durften, die sie ist”, schrieb die Frau von Hollywoodstar Dax Shepard (45) zu einem emotionalen Foto.

Kristen setzt sich seit geraumer Zeit für Hunde in Not ein, hat im Laufe der Jahre selbst mehrere Fellnasen aufgenommen. Die 40-Jährige betont immer wieder, dass es wichtiger sei, diesen armen Seelen zu helfen, statt in einer Tour neue Tiere zu züchten. “Es gibt so viele wundervolle Haustiere in den Tierheimen dieses Landes und sie alle warten darauf, ein Zuhause zu finden”, beteuerte sie gegenüber People.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel