Traurige News aus Hollywood. Art LaFleur war ein US-amerikanischer Sportsprecher und Schauspieler. Doch seine Leidenschaft für die Filmbranche entwickelte er im Vergleich zu anderen Mega-Stars relativ spät. Mit 31 Jahren zog er nach Los Angeles und ergatterte dann seine ersten Rollen – unter anderem neben Mel Gibson (65) in dem Streifen „Air America“. Jetzt wurden traurige Nachrichten über den „The Sandlot“-Star publik: Art ist mit 78 Jahren verstorben.

Das bestätigte seine Ehefrau Shelley gegenüber TMZ. Zehn Jahre kämpfte Art mit der Krankheit Parkinson, einer chronischen Erkrankung des Nervensystems, die unter anderem zu Bewegungsstörungen führt. Am Mittwoch starb Art im Beisein seiner Liebsten im Alter von 78 Jahren. Obwohl er bereits in Hospizbetreuung gewesen ist, habe er bis zum Schluss Witze gemacht und sein Umfeld zum Lachen gebracht, erzählte Shelley.

Er sei stets „ein großzügiger und selbstloser“ Mensch gewesen, auch als seine Karriere als Schauspieler Fahrt aufgenommen hatte, hieß es im weiteren Statement. „Aber am allerwichtigsten ist, dass er auch genau so zu seiner Familie und zu seinen Freunden gewesen ist“, schwärmte Shelley von ihrem verstorbenen Mann.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel