Patricia Blanco fühlt sich wieder als Frau

Patricia Blanco hat ihre missglückte OP verbessern lassen.

Jetzt hat sie es endlich hinter sich! Seit einer missglückten Schönheits-OP musste Reality-Star Patricia Blanco auf ihre Brustwarzen verzichten. Jetzt wurden der Tochter von Schlagerstar Roberto Blanco Neue pigmentiert. Wie sie darauf gekommen ist, verriet sie jetzt im Interview mit ‘Bild‘: „Durch Empfehlung meines Arztes und durch eine fundierte Recherche von meinem Management. Wir hatten aber auch zahlreiche Angebote von Studios, die Anteilnahme war groß. Bevor ich mich entschied, schaute ich mir einige Brustwarzen-Rekonstruktionen von Krebspatientinnen an, die von Frau BeauLo optisch perfekt wiederhergestellt wurden, das hat uns überzeugt.“

Und das Ergebnis kann sich sehenlassen: „Ich bin super zufrieden. Für mich war es ein absoluter Wow-Effekt. Wenn man über zwei Jahre gar keinen Brusthof mehr hatte, ist es ein super-tolles Gefühl. Meine neuen Brüste sind sehr, sehr gut (sie bekam im Juli neue Implantate, Anm.d.Red.). Für das, was mir widerfahren ist, habe ich jetzt das optimale Ergebnis. Ich habe nicht mehr daran geglaubt, aber ich bin jetzt sehr, sehr happy und dankbar für meine neuen schönen Brüste mit Brustwarzen. Ich kann das nur weiterempfehlen und raten nicht aufzugeben und möchte Frauen Hoffnung mit meiner Geschichte machen. Auch im Hinblick auf meine Partnerschaft freue ich mich. Ich fühle mich jetzt wieder wie eine Frau.“ Und auch ihrem Freund, dem Kultmoderator Andreas Ellermann, gefällt das Ergebnis: „Ich bin hell begeistert. Da ich Patricia ja im Mai 2019 erst kennengelernt habe, war ich sehr verwundert über den Anblick ihres Oberkörpers. Jetzt ist es ganz anders, völlig ohne Narben und Abszesse.“

BANG Showbiz

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel