Philipp Mickenbeckers (✝23) Familie geht durch eine schwere Zeit. Am 9. Juni war der YouTuber für immer eingeschlafen: Fast ein Jahr nach seiner dritten Krebsdiagnose war der Hesse schließlich an den Folgen der Erkrankung gestorben – er wurde 23 Jahre alt. Zahlreiche Wegbegleiter drückten den Angehörigen bereits ihr Beileid aus. Für Philipps Eltern ist es bereits der zweite schwere Verlust eines Kindes: Ihre Tochter Elisabeth, genannt Ellie, starb 2018 im Teenager-Alter.

Wie zahlreiche Medien damals berichtet hatten, war die 18-Jährige am 10. März 2018 bei dem Absturz eines Sportflugzeuges ums Leben gekommen, der Pilot der Maschine starb ebenfalls. Ellies ältere Brüder meldeten sich wenige Tage später via Instagram zu Wort – und teilten emotionale Worte: “Wir sind unfassbar traurig und können es selbst noch nicht fassen, aber glauben, dass sie jetzt an einem besseren Ort ist. Sie war die beste Schwester, die wir je hätten haben können!”

Für Philipp und seinen Zwillingsbruder Johannes war der Tod ihrer kleinen Schwester ein harter Schlag gewesen. Trotzdem verloren die Brüder weder die Hoffnung noch ihren Glauben: “Uns ist einfach noch mal bewusst geworden, wie kurz das Leben sein kann und wie wichtig es ist, dass man etwas Besonderes aus seinem Leben macht!”, erklärten die beiden damals in einem YouTube-Video.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel