Eigentlich wollte Pietro Lombardi den Pochers nur einen Freundschaftsdienst erweisen – doch sie nutzen ihn schamlos aus …

Ob er sich das so vorgestellt hat? Nach der verheerenden Flut, die im Juli auch das Haus der Pochers unbewohnbar machte, stellte Pietro Lombardi den obdachlosen Freunden kurzerhand sein nagelneues Luxus-Eigenheim zur Verfügung. Doch statt sich für die großmütige Geste erkenntlich zu zeigen, mutiert das undankbare Paar zu schlunzigen Hausbesetzern …

Auch interessant

  • Florian Silbereisen & Michelle Hunziker: Jetzt hat ihr Versteckspiel hat ein Ende!

  • Nicht verpassen: Jetzt die heißesten Deals bei Amazon sichern!*

  • Sylvana Wollny: Überraschende Baby-Beichte

Oliver Pocher hält wohl nichts von Gleichberechtigung. Bei der Kindererziehung ist Amira Pocher auf sich allein gestellt…

Pietro muss im Hotel Leben

Im Hintergrund sieht man leere Flaschen, Umzugskartons und einen Comedian im Flodder-Look, der sich mit den Füßen auf dem Sofa fläzt. Kann man natürlich mal machen, in den eigenen vier Wänden. Allerdings handelt es sich nicht um Oli Pochers Couch – er ist nur zu Gast in dem Haus, in dem er so ungeniert herumlümmelt. Und das schon seit einem guten halben Jahr. Genauer: seit der Flutkatastrophe im vergangenen Sommer. Damals überließ Pietro dem geschädigten Oli selbstlos seine Villa, damit seine Familie eine Bleibe hat. „Wer will denn monatelang im Hotel leben?“, sagte er damals. „Das ist eine Qual, die Kinder gehen kaputt. Ich habe ihm also gesagt: Hier ist mein Schlüssel.“ Pietro zog dagegen ins Hotel, wo er mittlerweile monatelang ein einsames Dasein fristet, während Oli, seine Frau Amira und die beiden gemeinsamen Söhne in der Lombardi-Villa schalten und walten, als ob sie ihnen gehört.

Und so langsam scheint Pietro zu dämmern, wie fies er von seinen angeblichen Freunden ausgenutzt wird. Als ein Fan kürzlich wissen wollte, welche Vorteile das Leben im Hotel hat, antwortete er traurig: „Keine! Zu Hause ist es immer am schönsten.“ Doch leider ist sein Zuhause besetzt, von den Pochers, die sich schamlos darin breitmachen, an Weihnachten einen fetten Truthahn in den Ofen schoben, Gäste wie Ex-VIVA-Moderator Mola Adebisi einluden und es auch noch beim Kindergeburtstag krachen ließen. Dreist, findet sogar Olis Fan-Gemeinde. „Wann zieht Pietro eigentlich in seine Villa? Er wohnt seit sieben Monaten im Hotel“, fragt man sich im Netz. „Freiwillige Entscheidung“, kontert Oli kaltschnäuzig. Von Dankbarkeit keine Spur.

Alles über Stars und Sternchen sowie noch mehr exklusive Geschichten gibt es in der neuen „Closer“! Jeden Mittwoch am Kiosk erhältlich!

Stressakte Pietro Lombardi! Darum brauchte der Sänger dringend eine Auszeit:

JW Video Platzhalter

(*Affiliate Link)

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel