Nina König hat am Wochenende eine wunderbare Neuigkeit publik gemacht! Die einstige Temptation Island-Verführerin ist am Sonntag Mutter geworden. Doch gleichzeitig dürfte sie bei ihren Fans auch für ein wenig Verwirrung gesorgt haben: Ihre kleine Tochter trägt jetzt nämlich plötzlich den Namen Dana Elisabeth – und nicht wie zuvor geplant Dana Tiger Rose. Aber warum hat sich Nina in Sachen Namen dann doch noch umentschieden? Promiflash hat bei der frischgebackenen Mutter nachgefragt…

„Irgendwie war mir nicht mehr nach was Englischem oder so“, verriet Nina kurz nach der Geburt im Promiflash-Interview und erklärte zudem die Bedeutung, die hinter dem Zweitnamen ihrer Tochter steckt: „Elisabeth heißt meine Patentante – und die ist mir so, so wichtig.“ Somit erinnere sie der Name ihrer Kleinen auch immer an ihre geliebte Verwandte. „Dana ist natürlich der Rufname“, stellte sie allerdings klar.

An dem Vornamen Dana hielt Nina aber im Gegensatz zu Tiger Rose fest – doch warum eigentlich? „Dana blieb ja wegen Coco allein schon“, schilderte sie. So hatte sie ihr erstes Kind genannt, das im Dezember 2020 im sechsten Schwangerschaftsmonat aufgrund von Plazentaproblemen tot zur Welt gekommen war.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel