Wie konnte es zu dem schrecklichen Unfall kommen? Am Freitag machten schockierende Nachrichten die Runde: Der Köln 50667-Darsteller Ingo Kantorek (✝44) und seine Ehefrau Suzana kamen bei einem Auto-Crash ums Leben. An einem Rastplatz schliff der Wagen erst die Betongleitwand und raste dann in einen parkenden LKW. Der genaue Hergang des tragischen Unglücks ist bisher nicht geklärt – die Polizei schließt Sekundenschlaf jedoch nicht aus!

Das verriet nun Hauptkommissarin Yvonne Schächtele gegenüber Bild. Ein Fehlverhalten vom LKW-Fahrer, der seinen Laster auf dem Rasthof parkte, sei bisher eher auszuschließen: “Es gibt bislang keine Hinweise darauf, dass der LKW ordnungswidrig oder behindernd geparkt gewesen wäre.” Aktuell ermittle man in andere Richtungen: “Ob möglicherweise Sekundenschlaf oder überhöhte Geschwindigkeit zu dem Unfall geführt hat, muss jetzt geklärt werden.”

Wie am Freitagabend bekannt wurde, habe die Feuerwehr keine Bremsspuren feststellen können. Der Schauspieler sei noch an der Unfallstelle verstorben. Seine Ehefrau wurde zunächst schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht: “Die Autofahrerin starb fünf Stunden später in einer Klinik”, so die Polizistin gegenüber der Zeitung weiter.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel