Was lief zwischen Kim Tränka und Max Rogall? In der siebten Prince Charming-Folge hatte der Prinz den Kandidaten auf ein romantisches Übernachtungsdate in seiner Villa eingeladen – und daraufhin Andeutungen gemacht: Der Automobilkaufmann aus Bremen hatte nämlich betont, dass es eine sehr „berührungsintensive“ Nacht gewesen sei. Aber hatten Kim und Max bei ihrem Übernachtungsdate tatsächlich Sex? Promiflash hat bei dem Kandidaten nachgefragt…

„Kim und ich sind uns bei diesem Übernachtungsdate definitiv näher gekommen“, deutete Max im Promiflash-Interview an. So richtig mit der Sprache herausrücken wollte Max dann allerdings nicht – stattdessen stellte er klar: „Was im Detail passiert ist, bleibt aber zwischen uns.“ In erster Linie hätten die beiden viel gelacht, sich gegenseitig viel erzählt und einfach eine sehr entspannte, gute Zeit miteinander verbracht. „Ich hatte das Gefühl, ich konnte ihn endlich besser kennenlernen“, fasste der 25-Jährige das Date zusammen.

Allgemein sei die Stimmung beim Übernachtungsdate von Anfang an sehr locker und entspannt gewesen. „Für mich hat das Date gezeigt, dass wir uns wirklich gut verstehen und in vielerlei Hinsicht auf einer Wellenlänge sind“, betonte Max. Für mehr reichte es seitens Kim dann allerdings nicht – der Prinz schickte den Berliner in der Entscheidungsnacht nämlich nach Hause.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel