Als sein Vater, der King of Pop starb, war Prince Jackson gerade mal zwölf Jahre alt.

In der britischen Fernsehsendung „This Morning“ erzählte der 23-Jährige jetzt über seine Kindheit und seine zwei Geschwister. Die „unkonventionelle Erziehung“ habe ihre Bindung zueinander wohl „nur noch enger gemacht“, meinte er. Es existiere zwischen ihnen eine Art unsichtbares Band, sie könnten „fast die Gedanken oder die Körpersprache des anderen lesen“, erzählte Prince .

Für Prince Jackson waren die Worte seines Vaters übrigens immer „eine Form der Motivation und Inspiration“.

Foto: (c) Solarpix / PR Photos

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel