Prinz Harry und Herzogin Meghan gaben erst kürzlich bekannt, dass sie ihr zweites Kind erwarten. Trotzdem wurden die beiden nun eiskalt abserviert…

Wenn die britischen Royals Nachwuchs erwarten, jubelt eigentlich die ganze Welt. allen voran natürlich das englische Volk. Doch das scheint sich mittlerweile weder für den Nachwuchs, noch für Prinz Harry und Herzogin Meghan zu interessieren.

Seit dem Umzug in die USA hat sich die Meinung der Engländer gegenüber Harry und Meghan verschlechtert. Nicht einmal die sonst so ersehnten Einblicke in ihr Privatleben interessiert das Volk.

Jetzt ist es offiziell! Der Palast verkündet den offiziellen Austritt von Herzogin Meghan und Prinz Harry aus dem britischen Königshaus!

Die Briten wollen Harry und Meghan nicht mehr sehen

Vor wenigen Tagen wurde ein Interview von dem Paar mit Talk-Queen Oprah Winfrey aufgezeichnet. Dort sprechen die beiden ganz offen über ihr Leben. Doch wie eine Umfrage der “Sun on Sunday” zeigt, ist das Gespräch nicht von großem Interesse. Mehr als die Hälfte aller Zuschauer (55 Prozent) will den Kanal wechseln, wenn das Interview ausgestrahlt wird. Autsch!

Und nicht nur das: 43 Prozent der Befragten würden sich wünschen, dass das Paar nicht mehr nach Großbritannien zurückkehren würde und auch keine royalen Pflichten mehr übernehmen würde.

Dieser Wunsch wird jetzt für viele wahr. Denn wie am Freitag vom Buckingham Palace verkündet wurde, wird das Paar in Zukunft keine Pflichten mehr übernehmen.

Herzogin Meghan: Heimliche Tochter aufgetaucht! Die ganze Geschichte gibt es im VIDEO:


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel