Prinz William (38) positioniert sich klar zu den Untersuchungen rund um das legendäre Panorama-Interview! Dieses fand im Jahr 1995 zwischen Prinzessin Diana (✝36) und dem BBC-Journalisten Martin Bashir vor einem Fernsehpublikum von über 200 Millionen Menschen statt. Angeblich soll Diana allerdings dahingehend manipuliert worden sein, weshalb nun Ermittlungen eingeleitet werden sollen. William äußerte sich nun auch zu diesem Vorhaben: Er befürwortet die Untersuchungen!

In einem offiziellen Statement des Kensington Palasts wurde deutlich, dass der Monarch die Ermittlungen definitiv begrüßt. “Die unabhängige Untersuchung ist ein Schritt in die richtige Richtung”, ergänzt der 38-Jährige. “Es sollte helfen, die Wahrheit hinter den Aktionen herauszufinden, die zum Panorama-Interview und den nachfolgenden Entscheidungen der damaligen BBC-Mitglieder geführt haben”, verkündet der Brite.

Seine Mutter sprach in dem skandalösen Interview ungewöhnlich offen über das Königshaus und ihre Ehe mit Prinz Charles (72) – unter anderem thematisierte sie ihre eigene Untreue und die ihres Mannes. Im Nachhinein wurde Bashir vorgeworfen, Diana durch gefälschte Dokumente getäuscht und so zu dem Gespräch gedrängt zu haben.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel