Viele wichtige Events im Leben der Royals werden mit der Öffentlichkeit geteilt – einige werden aber auch im Privaten genossen. So etwa Berichten zufolge die Taufe von Prinzessin Beatrice‘ Tochter.

Das berichten nun zumindest britische Medien, darunter das „Hello!“-Magazin. Demnach soll die Feierlichkeit am vergangenen Freitag in der Chapel Royal im St. James’s Palace in London stattgefunden haben. Mit dabei sollen ein paar weitere Mitglieder der Königsfamilie gewesen sein, das Medium gehe dabei etwa von Beatrice‘ Schwester Prinzessin Eugenie und deren Mutter Sarah Ferguson aus.

  • Nach Eklat am Filmset: Bill Murray äußert sich zur Beurlaubung
  • US-Star im Kriegsgebiet: Angelina Jolie erlebt Bombenalarm
  • Royal im schicken Zweiteiler: Bilder: Prinzessin Isabellas Konfirmation

Im Vorfeld hatten sich viele Fans der Royal Family gewundert, dass Sienna nicht im November getauft wurde – zum selben Zeitpunkt, als auch die Zeremonie für Eugenies Sohn August sowie Zara und Mike Tindalls Sohn Lucas – Tochter, Schwiegersohn und Enkel von Prinzessin Anne – stattfand. Die Sprösslinge wurden in Anwesenheit der Queen in der All Saints Chapel in Windsor getauft. Man vermutet allerdings, dass Sienna mit ihren zwei Monaten damals noch zu jung gewesen sei.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel