Berlin (dpa) – Es ist der Alptraum im Leben eines jeden Sportlers: Im August letzten Jahres zog sich Stürmerstar Leroy Sane von Manchester City einen Kreuzbandriss zu und fällt seitdem aus – Ende der Verletzungspause nicht abzusehen. Dabei waren im Sommer die Gerüchte um einen Wechsel von der Insel zum FC Bayern München wieder heftig hochgekocht.

+++ Aktuelle Promi-News +++
  • TV-Tipp: Wilsberg – Bielefeld 23
  • Dschungelcamp 2020: RTL startet Spendenaktion für die Buschfeuer in Australien
  • Bilder voller Zuversicht : Harry und Meghan: Der erste Post nach dem Rücktritt
  • Jährliche Millionen-Zahlungen: Prinz Charles droht Harry und Meghan mit Geldentzug

Und natürlich plant auch Bundestrainer Joachim Löw für die EM im Sommer mit Sane. “Wer so eine schwere Verletzung hatte, muss das nicht nur physisch, sondern auch mental gut verarbeiten. Da muss man jedem Einzelnen die nötige Zeit geben”, so Löw nach der Hiobsbotschaft. Heute feiert Leroy Sane seinen 24. Geburtstag.

Schon vor mehr als einem Jahr betonte Meistertrainer Pep Guardiola von Manchester City Sanes Eigenschaften: “Wir schätzen seine Qualitäten als Spieler, den Menschen, seine Beziehung zum Club, wie bodenständig er ist, viele Dinge”. Einige Monate früher sah die Sache für den Coach noch ganz anders aus.

Unterhaltung

Warum Harry und Meghan wie ein Orkan sind

Das sagen Adelsexperten über das royale Paar

Das sind die ersten Reaktionen darauf

Justin Bieber an Borreliose erkrankt

Harry und Meghan ziehen sich zurück

Laura Müller zieht sich aus – und gibt Einblicke

Sind Lena Meyer-Landrut und Mark Forster ein Paar?

Lady Gaga gesteht posttraumatische Belastungsstörung

Prozess gegen Weinstein beginnt

Moderator der "Golden Globes" sorgt für Gelächter und Empörung

Viel Zuspruch von der Wendler-Mama

Cameron Diaz ist Mutter geworden

Kuss-Video verzückt Fans von Wendler und Laura

„Habe nur gelebt, um zu funktionieren“

In Silvesternacht: Brand reißt RTL-Moderatorin aus dem Schlaf

Es geht immer wieder auf und ab in seiner Karriere. Als fast schon spektakuläre Fehlentscheidung erscheint im Rückblick Joachim Löws Nicht-Nominierung von Sane für die WM 2018 in Russland. “Ich versuche, mich zu verbessern, damit der Jogi beim nächsten Mal keine Möglichkeit hat, mich nicht zu nominieren”, meinte Sane damals.

Geboren wurde Leroy Sane 1996 als Sohn des senegalesischen Fußball-Nationalspielers Souleymane Sané und der deutschen Gymnastin Regina Weber in Essen. Nach Kindheitsjahren in Frankreich landete Sane schließlich bei Schalke 04, ab der Saison 2015/16 hatte er seinen ersten Profivertrag. Allmählich entwickelte er sich zum Stammspieler beim Ruhrpott-Verein.

Im August 2016 wechselte Sane für eine Ablösesumme von geschätzten 50 Millionen Euro zu Manchester City und entwickelte sich dort schnell zum torgefährlichen Schlüsselspieler. Auch in der Zukunft werden die Erwartungen an ihn riesig sein. Aber Sane ist ein Spielertyp, der das Zeug zu einem ganz Großen hat.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel